Zweiter Pressetag auf der 66. IAA

+
Besucher stehen am Porsche-Stand auf der Internationalen Automobilmesse (IAA) in Frankfurt am Main. Foto: Boris Roessler

Frankfurt/Main (dpa) - Die Automesse IAA öffnet ihre Pforten heute noch einmal exklusiv für Journalisten. Auf einer Ausstellungsfläche von 230 000 Quadratmetern präsentieren 1103 Aussteller aus 39 Ländern 219 Weltneuheiten.

Im Mittelpunkt der Messe stehen bis zum 27. September vernetzte, selbstfahrende Autos sowie die Elektromobilität. Nach zwei Pressetagen wird Bundeskanzlerin Angela Merkel die 66. Internationale Automobil-Ausstellung unter dem Motto "Mobilität verbindet" am Donnerstag offiziell eröffnen. Das breite Publikum kann die IAA von Samstag an besuchen. Die Veranstalter vom Auto-Verband VDA rechnen wie vor zwei Jahren mit etwa 900 000 Besuchern.

IAA

Mitteilung VDA u.a. zu Ausstellerzahlen

Statement Wissmann IAA-Auftakt-Pk vom 14.9.15

Mitteilung VDA zu Autokonjunktur 07/2015

Rede Wissmann Webcast vom 4.9.15

KBA zu Neuzulassungen Deutschland 08/15

Tickets und Eintrittspreise IAA

Liste Aussteller IAA

Kommentare

Meistgelesen

Fukushima-Betreiber will radioaktives Kühlwasser ins Meer leiten
Fukushima-Betreiber will radioaktives Kühlwasser ins Meer leiten
Sexistisch: Audi sorgt mit neuem Werbespot für Mega-Aufreger
Sexistisch: Audi sorgt mit neuem Werbespot für Mega-Aufreger
Rasiererkrieg: Gericht stoppt Ersatzklingen - das müssen Männer jetzt wissen
Rasiererkrieg: Gericht stoppt Ersatzklingen - das müssen Männer jetzt wissen
Vorsicht, Salmonellengefahr! Lidl und Rewe rufen Produkte zurück
Vorsicht, Salmonellengefahr! Lidl und Rewe rufen Produkte zurück
König der Fische in Gefahr - Norwegen kämpft gegen Lachslaus
König der Fische in Gefahr - Norwegen kämpft gegen Lachslaus