Toyota ruft in Deutschland mehr als 19 000 Fahrzeuge zurück

+
Der Rückruf betrifft alleine in Japan 340 000 Autos, daneben 160 000 Fahrzeuge in Europa und 120 000 in Nordamerika. Dabei gehe es auch um Prius-Modelle. Foto: Christopher Jue

Prius+ und Auris Hybrid-Fahrzeuge müssen wegen Software-Problemen in die Werkstatt. Weltweit sind mehr als 600 000 Fahrzeuge vom Rückruf betroffen.

Tokio/Köln (dpa) - Der Autobauer Toyota muss wegen Software-Problemen in Deutschland mehr als 19 000 Fahrzeuge der Modelle Prius+ und Auris Hybrid in die Werkstätten zurückrufen.

Ein Software-Fehler könne zur Überlastung der Hybridregelelektronik führen, teilte das Unternehmen am Mittwoch mit. Beim Werkstattaufenthalt werde eine verbesserte Software aufgespielt. Weltweit sind nach Unternehmensangaben rund 625 000 Fahrzeuge betroffen, davon in Japan 340 000 Autos, 160 000 Fahrzeuge in Europa und 120 000 in Nordamerika.

Der Rückruf gilt nach Werksangaben für Modelle aus dem Produktionszeitraum Mai 2010 bis November 2014. Die Halter der Fahrzeuge würden zeitnah angeschrieben. Das Aufspielen der neuen Software dauere in der Werkstatt etwa 30 Minuten.

Toyota betonte, es gebe keine Berichte über Unfälle im Zusammenhang mit dem Softwareproblem. Bei einer Überlastung der Hybridregelelektronik leuchte die Warnanzeige auf, und das Fahrzeug schalte ins Notlaufprogramm mit reduzierter Antriebsleistung. Insgesamt seien dem Unternehmen in Europa bisher drei Fälle gemeldet worden.

Wegen möglicher defekter Airbags des Zulieferers Takata hatte Toyota in den vergangenen Monaten wie auch andere Autobauer Hunderttausende Fahrzeuge in die Werkstätten rufen müssen.

Mehr zum Thema

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Rückruf bei Kaufland: Produkt mit Bakterien verseucht

Rückruf bei Kaufland: Produkt mit Bakterien verseucht

Kunde freut sich auf Pizza „Grande“ und erlebt herbe Enttäuschung

Kunde freut sich auf Pizza „Grande“ und erlebt herbe Enttäuschung

Aldi wirft beliebte Eigenmarken aus dem Sortiment - Das ist der Grund

Aldi wirft beliebte Eigenmarken aus dem Sortiment - Das ist der Grund

Flughäfen spüren Air-Berlin-Lücke noch immer

Flughäfen spüren Air-Berlin-Lücke noch immer

Farnborough: Airbus und Boeing sammeln Großaufträge ein

Farnborough: Airbus und Boeing sammeln Großaufträge ein

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren