Mehr als 100 Versorger

Stromanbieter senken im neuen Jahr die Preise

+
Der Strompreis soll im neuen Jahr sinken.

Berlin - Gute Nachrichten für Verbraucher: Für Millionen Deutsche wird Strom zum Jahreswechsel billiger. Hunderte Versorger wollen die Preise senken.

115 Versorger hätten bereits angekündigt, die Preise in der Grundversorgung zu senken, teilte das Vergleichsportal Check24 am Montag in München mit. Rund zwölf Millionen Haushalte würden profitieren. Eine so große Zahl von Preissenkungen "hatten wir noch nie", sagte Isabel Wendorff von Check24. Allerdings fielen sie vergleichsweise gering aus. "Finanzielle Spielräume" der Versorger würden anscheinend nicht vollständig an die Verbraucher weitergegeben.

Im Durchschnitt sinken die Preise den Angaben zufolge um 2,4 Prozent. Ein Durchschnittshaushalt mit einem Verbrauch von 5000 Kilowattstunden im Jahr spare damit 35 Euro. Bei vier Anbietern wird die Grundversorgung laut Check24 teurer, und zwar um durchschnittlich 3,9 Prozent. Die Unternehmen der Branche haben noch bis Donnerstag Zeit, ab dem 1. Januar geltende Preisänderungen zu veröffentlichen.

Beim Gas senken den Angaben zufolge nur vergleichsweise wenige Grundversorger den Preis. 18 Versorger hätten bisher günstigere Konditionen ab dem 1. Januar bekannt gegeben, davon profitierten knapp eine Million Haushalte, erklärte Check24. Ein durchschnittlicher Vier-Personen-Haushalt spare bei einem Verbrauch von 20.000 Kilowattstunden rund 84 Euro oder 5,5 Prozent im Jahr.

AFP

Kommentare

Meistgelesen

Rettet Karlsruhe den Bausparern heute ihre Zinsen?
Rettet Karlsruhe den Bausparern heute ihre Zinsen?
Verrückt: Aldi eröffnet Filiale der etwas anderen Art
Verrückt: Aldi eröffnet Filiale der etwas anderen Art
Ärger bei Fans: Marke „Capri-Sonne“ verschwindet vom Markt
Ärger bei Fans: Marke „Capri-Sonne“ verschwindet vom Markt
Lokführergewerkschaft will Alkoholverbot in Bordrestaurants
Lokführergewerkschaft will Alkoholverbot in Bordrestaurants
Shitstorm gegen Edeka: Diskriminiert neuer Spot Übergewichtige?
Shitstorm gegen Edeka: Diskriminiert neuer Spot Übergewichtige?