Drogeriekette will mehr Filialen eröffnen

Wie gut es Rossmann geht, zeigt diese Zahl

+
Ein Einkaufswagen, gefüllt mit Produkten der Rossmann-Eigenmarken.

Die Drogeriemarktkette Rossmann plant in Deutschland 500 neue Filialen. Das Potenzial sei groß: "Von einer Sättigung sind wir noch weit entfernt", sagte Konzernchef Dirk Roßmann der "Welt am Sonntag".

Die Zahl der Filialen in Deutschland würde damit auf rund 2500 ansteigen. Insbesondere in Süddeutschland wie etwa im Großraum Stuttgart oder im Großraum Kaiserslautern gebe es noch weiße Flecken, sagte Roßmann.

Der Konzernchef rechnet künftig zwar nicht mehr mit zweistelligen Wachstumsraten, "auch weil uns die Discounter mittlerweile mit ihren stark ausgebauten Drogeriesortimenten angreifen". Aber ein jeweils deutlich einstelliges Umsatzplus sei in den kommenden Jahren möglich. In diesem Jahr rechnet Roßmann mit einem Wachstum in Höhe von neun Prozent.

AFP

Mehr zum Thema

Kommentare

Meistgelesen

Rasiererkrieg: Gericht stoppt Ersatzklingen - das müssen Männer jetzt wissen
Rasiererkrieg: Gericht stoppt Ersatzklingen - das müssen Männer jetzt wissen
Selbstanzeige: Geht Daimler im Kartell-Streit straffrei aus?
Selbstanzeige: Geht Daimler im Kartell-Streit straffrei aus?
Vorsicht, Salmonellengefahr! Lidl und Rewe rufen Produkte zurück
Vorsicht, Salmonellengefahr! Lidl und Rewe rufen Produkte zurück
König der Fische in Gefahr - Norwegen kämpft gegen Lachslaus
König der Fische in Gefahr - Norwegen kämpft gegen Lachslaus
Diese zwei Kindersitze sind gefährlich, warnt Stiftung Warentest
Diese zwei Kindersitze sind gefährlich, warnt Stiftung Warentest