Konzern dementiert Bericht nicht

Neue Nahrung für Spekulationen um Amazon-Apotheke

Die monatelangen Spekulationen um einen Einstieg des Internetkonzerns Amazon ins Apothekengeschäft erhalten neue Nahrung.

Berlin - Nach einem Bericht des Branchendiensts Apotheke Adhoc plant Amazon die Übernahme des börsennotierten niederländischen Versandhauses Shop-Apotheke. Die Redaktion berief sich am Freitag auf ungenannte Kreise, die mit der Angelegenheit vertraut seien. Von Amazon Deutschland gab es dazu keine Bestätigung, allerdings auch kein Dementi: „Dazu haben wir keine Ankündigung gemacht“, erklärte das Unternehmen.

Amazon testet seit einigen Monaten in München in Kooperation mit einer örtlichen Apotheke einen Lieferdienst für rezeptfreie Medikamente. In den USA gibt es schon länger Spekulationen über eine Amazon-Apotheke, die für Unruhe in der Pharmabranche sorgen.

Laut Apotheke Adhoc sollen die Übernahme-Gespräche weit fortgeschritten sein. Die Aktien der Shop-Apotheke schossen anschließend um 20 Prozent in die Höhe.

Angeblich soll Amazon auch an dem Versandapotheker DocMorris interessiert gewesen sein, habe eine Übernahme jedoch verworfen, da DocMorris auch im Praxisgroßhandel vertreten ist. DocMorris gehört zur schweizerischen börsennotierten Versandapotheke Zur Rose.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

BGH urteilt im August zu Schönheitsreparaturen

BGH urteilt im August zu Schönheitsreparaturen

Kein Platz für Menschenrechte: Aldi, Rewe und Co. schneiden bei Studie mit null Punkten ab

Kein Platz für Menschenrechte: Aldi, Rewe und Co. schneiden bei Studie mit null Punkten ab

Angebot bei Edeka sorgt für Aufregung - geht der Konzern mit diesem Tiefpreis zu weit?

Angebot bei Edeka sorgt für Aufregung - geht der Konzern mit diesem Tiefpreis zu weit?

Rückruf bei Kaufland: Produkt mit Bakterien verseucht

Rückruf bei Kaufland: Produkt mit Bakterien verseucht

Kunde freut sich auf Pizza „Grande“ und erlebt herbe Enttäuschung

Kunde freut sich auf Pizza „Grande“ und erlebt herbe Enttäuschung

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren