iPhone und Samsung-TV stark vergünstigt

Kunden verwüsten Media Markt bei Rabattschlacht

Bei diesen Rabattschlagern kennen Kunden des Media Marktes kein Pardon. Der Schaden liegt deshalb im vierstelligen Bereich.

Wien - Wenn ein iPhone 7 und ein UHD-Fernseher von Samsung so stark vergünstigt sind, kennen Media-Markt-Kunden in Wien offenbar kein Erbarmen. Wie das österreichische Portal „heute.at“ berichtet, begann der Run auf die Geräte um 6.00 Uhr morgens am ersten Werktag nach Weihnachten.

Schon kurze Zeit nach der Öffnung sah die Filiale im Shoppingtempel "The Mall“ in Wien-Mitte offenbar nicht mehr so aus wie zuvor. Eine wahre Schlacht um die Elektrogeräte entwickelte sich.

Verpackungsmaterial soll nach Angaben des Portals durch die Luft geschleudert worden sein, andere Produkte, die bei den Kämpfen um die vergünstigte Ware zu Boden flogen, wurden achtlos zertreten. Ein Video zeigt die Rabattschlacht auf heute.at.

Der Schaden dürfte demnach zumindest im vierstelligen Bereich liegen, "die genaue Summe wird noch erhoben", sagt Geschäftsführer Michael Prager.

Das könnte Sie auch interessieren: Media-Markt-Gründer Erich Kellerhals über Weihnachten gestorben

mke

Rubriklistenbild: © dpa

Unser E-Mail-Newsletter

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Mehrere Explosionen und Flammeninferno im Rewe - Supermarkt brennt lichterloh

Mehrere Explosionen und Flammeninferno im Rewe - Supermarkt brennt lichterloh

Kundin entsetzt: Ikea-Produkt „jagt sich selbst in die Luft“

Kundin entsetzt: Ikea-Produkt „jagt sich selbst in die Luft“

Aldi hat den Traum-Swimming-Pool im Angebot - doch er hat einen großen Nachteil

Aldi hat den Traum-Swimming-Pool im Angebot - doch er hat einen großen Nachteil

Erneute Facebook-Panne: Private Nachrichten von 14 Millionen Nutzern veröffentlicht

Erneute Facebook-Panne: Private Nachrichten von 14 Millionen Nutzern veröffentlicht

Amazon vernichtet massenhaft neue Produkte und Retourware

Amazon vernichtet massenhaft neue Produkte und Retourware

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Das könnte Sie auch interessieren