Nach einem Medienbericht

Fast 2000 Karstadt-Stellen sollen wegfallen

Berlin - Bei Karstadt sollen nach einem Bericht des „Handelsblattes“ Tausende Arbeitsplätze gestrichen werden. Geplant seien Einsparungen von Personalkosten in Höhe von 1950 Vollzeitstellen.

Das berichtet die Zeitung (Freitag) unter Berufung auf ein Schreiben des Gesamtbetriebsrates an die Mitarbeiter. „Unter Berücksichtigung der Teilzeitquote wären das circa 3000 Mitarbeiter.“ Karstadt habe sich auf Anfrage nicht äußern wollen. Am Freitagmorgen waren Gesamtbetriebsrat und Unternehmen für eine Stellungnahme zunächst nicht erreichbar.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare

Meistgelesen

Aldi bricht ab heute ein großes Rabatt-Tabu
Aldi bricht ab heute ein großes Rabatt-Tabu
Kassen: Flüchtlinge entlasten Krankenversicherung
Kassen: Flüchtlinge entlasten Krankenversicherung
Wegen Preisabsprachen: Rügenwalder muss hohe Strafe zahlen
Wegen Preisabsprachen: Rügenwalder muss hohe Strafe zahlen
Apple zahlt US-Steuer von 38 Milliarden Dollar auf Auslandsvermögen
Apple zahlt US-Steuer von 38 Milliarden Dollar auf Auslandsvermögen
Emirates rettet Zukunft des Airbus A380
Emirates rettet Zukunft des Airbus A380