Internetriese erweitert Forschungsabteilung

Google kauft Entwickler eines Hightech-Löffels

+
Der Internetriese Google wächst weiter: Nun kaufte das Unternehmen eine Firma, die unter anderem Hightech-Löffel entwickelt.

Mountain View - Der Internetriese Google hat wieder zugeschlagen: Für die firmeninterne Forschungsabteilung Google X kaufte das Unternehmen nun eine Firma, die Hightech-Löffel herstellt.

Der spezielle Löffel soll unter anderem Menschen mit Parkinson-Krankheit das Leben erleichtern. Der Löffel besitzt Sensoren, die Tremor-Bewegungen der Hand messen und gleicht diese mit Hilfe von Motoren weitgehend aus. Das Start-up Lift Labs solle in die Forschungsabteilung Google X integriert werden, kündigte der Internet-Konzern am Mittwoch an. Zum Kaufpreis gab es keine Angaben. Der Löffel solle weiterhin verkauft werden. Außerdem will Lift weitere Aufsätze wie eine Gabel oder Schlüssel anbieten. Bei Google X wurde unter anderem die Computerbrille Google Glass entwickelt.

dpa

Kommentare

Meistgelesen

Rasiererkrieg: Gericht stoppt Ersatzklingen - das müssen Männer jetzt wissen
Rasiererkrieg: Gericht stoppt Ersatzklingen - das müssen Männer jetzt wissen
Selbstanzeige: Geht Daimler im Kartell-Streit straffrei aus?
Selbstanzeige: Geht Daimler im Kartell-Streit straffrei aus?
Vorsicht, Salmonellengefahr! Lidl und Rewe rufen Produkte zurück
Vorsicht, Salmonellengefahr! Lidl und Rewe rufen Produkte zurück
König der Fische in Gefahr - Norwegen kämpft gegen Lachslaus
König der Fische in Gefahr - Norwegen kämpft gegen Lachslaus
Diese zwei Kindersitze sind gefährlich, warnt Stiftung Warentest
Diese zwei Kindersitze sind gefährlich, warnt Stiftung Warentest