Am liebsten Ostern

Deutsche essen 41.000 Tonnen Kaninchen im Jahr

Hannover - In Deutschland werden mehr als 41 000 Tonnen Kaninchenfleisch im Jahr gegessen. Besonders an Ostern ist es beliebt: Zwei Drittel davon landen nach Branchenangaben am Festwochenende in den Kochtöpfen.

Dabei ist die Kaninchenmast keineswegs unumstritten: Doch anders als bei Nutztieren wie Schweinen, Puten oder Hühnern wissen viele Verbraucher nach Ansicht von Tierschützern und Teilen der Politik nicht, dass die Haltungsbedingungen sehr umstritten sind. Insbesondere in Großbetrieben werden die geselligen Tiere in engen Käfigbatterien gehalten. Auch die Importe aus China und Osteuropa sind fragwürdig.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare

Meistgelesen

Sexistisch: Audi sorgt mit neuem Werbespot für Mega-Aufreger
Sexistisch: Audi sorgt mit neuem Werbespot für Mega-Aufreger
Rasiererkrieg: Gericht stoppt Ersatzklingen - das müssen Männer jetzt wissen
Rasiererkrieg: Gericht stoppt Ersatzklingen - das müssen Männer jetzt wissen
Selbstanzeige: Geht Daimler im Kartell-Streit straffrei aus?
Selbstanzeige: Geht Daimler im Kartell-Streit straffrei aus?
Vorsicht, Salmonellengefahr! Lidl und Rewe rufen Produkte zurück
Vorsicht, Salmonellengefahr! Lidl und Rewe rufen Produkte zurück
König der Fische in Gefahr - Norwegen kämpft gegen Lachslaus
König der Fische in Gefahr - Norwegen kämpft gegen Lachslaus