Quartalszahlen beim Autobauer

BMW legt deutlich zu

+
BMW steigert Umsatz.

München - Das brummende Autogeschäft in Europa hat BMW neuen Schub gegeben. Die Zahlen sind gut gestiegen.

Der Umsatz kletterte im zweiten Quartal im Jahresvergleich um 4,5 Prozent auf mehr als 25 Milliarden Euro, wie der Konzern am Dienstag mitteilte. Vor Zinsen und Steuern wuchs das Ergebnis (Ebit) um 7,9 Prozent auf 2,7 Milliarden Euro. Unterm Strich kletterte der Gewinn um mehr als 11 Prozent auf 1,94 Milliarden Euro.

Im Autogeschäft blieben 9,5 Prozent vom Umsatz als operativer Gewinn hängen - deutlich mehr als ein Jahr zuvor und gleichzeitig mehr als zu Jahresbeginn. Vor allem in Europa waren die Verkaufszahlen deutlich nach oben geklettert. Das Motorradgeschäft schwächelte dagegen im zweiten Quartal.

dpa

Mehr zum Thema

Kommentare

Meistgelesen

Anuga gestartet: Bio und Protein hoch im Kurs
Anuga gestartet: Bio und Protein hoch im Kurs
Wirtschaftsnobelpreis für US-Forscher wahrscheinlich
Wirtschaftsnobelpreis für US-Forscher wahrscheinlich
Ryanair-Topmanager Hickey nimmt Hut nach Flugplanchaos
Ryanair-Topmanager Hickey nimmt Hut nach Flugplanchaos
2200 Standorte aufgegeben: Immer mehr Bankfilialen fallen weg
2200 Standorte aufgegeben: Immer mehr Bankfilialen fallen weg
Preiserhöhungen bei zahlreichen Flaschenbieren im neuen Jahr
Preiserhöhungen bei zahlreichen Flaschenbieren im neuen Jahr