Neuer Moderator

"ZDF-Morgenmagazin": Schmiese geht, Sirin kommt 

+
Mitri Sirin ist der Neue beim ZDF-Morgenmagazin.

Mainz - Das „ZDF-Morgenmagazin“ setzt mit Mitri Sirin auf einen bewährten Frühaufsteher als Nachfolger von Moderator Wulf Schmiese.

Der 43-Jährige übernehme von Freitag (8. August) an die Präsentation der Sendung ab 7 Uhr an der Seite von Dunja Hayali, teilte der Sender am Donnerstag in Mainz mit. Die beiden sollen laut ZDF-Chefredakteur Peter Frey dem Frühprogramm ein „unverwechselbares Gesicht“ geben. Ein Unbekannter ist Sirin am Morgen nicht: Der Westfale war bereits seit Februar 2011 in der Frühschiene des Magazins ab 5.30 Uhr im Einsatz. Dort rücke für ihn der ZDFinfo-Moderator Wolf-Christian Ulrich nach und bilde künftig zusammen mit Anja Heyde ein Duo. Wulf Schmiese wechselt laut ZDF als politischer Korrespondent ins Berliner Hauptstadtstudio des Senders.

dpa

Kommentare

Meistgelesen

Trump und Spicer: Emmys werden zur Polit-Show
Trump und Spicer: Emmys werden zur Polit-Show
Gehalt-Hammer: Das verdient ARD-Boss Buhrow
Gehalt-Hammer: Das verdient ARD-Boss Buhrow
„Wer wird Millionär“: Jauch spricht über Zukunft des TV-Quiz
„Wer wird Millionär“: Jauch spricht über Zukunft des TV-Quiz
Aus für Frank Elstners „Große Show der Naturwunder“
Aus für Frank Elstners „Große Show der Naturwunder“
Castingshow „MasterChef“ startet neue Staffel mit Nelson Müller
Castingshow „MasterChef“ startet neue Staffel mit Nelson Müller