Abnehm-Challenge

„Gesundheitlich völlig am Ende“: Goodbye-Deutschland-Star Steff Jerkel wiegt 127 Kilo

Steff Jerkel möchte abnehmen - derzeit bringt der „Goodbye Deutschland“-Auswanderer 127 Kilogramm auf die Waage
+
Steff Jerkel möchte abnehmen - derzeit bringt der „Goodbye Deutschland“-Auswanderer 127 Kilogramm auf die Waage

Steff Jerkel sagt den überschüssigen Kilos den Kampf an. Derzeit bringt der „Goodbye Deutschland“-Auswanderer stolze 127 Kilogramm auf die Waage. Gemeinsam mit seinen Kumpels stellt er sich nun einer Abnehm-Challenge.

Mallorca - Steff Jerkel hat sich in den letzten Monaten optisch ganz schön verändert - hat der „Goodbye Deutschland“-Auswanderer (alle News auf der Themenseite) sonst immer fleißig im Gym trainiert und auf seine Ernährung geachtet, scheint er das in der letzten Zeit ganz schön vernachlässigt zu haben. Doch damit soll nun Schluss sein. Gemeinsam mit vier anderen Männern stellt er sich einer Abnehm-Challenge - denn sein Gewicht von stolzen 127 Kilogramm hat sich auch auf den Gesundheitszustand des TV-Stars ausgewirkt.

Steff Jerkel sagt den überschüssigen Kilos den Kampf an

Bei Steff Jerkel und seiner Frau Peggy Jerofke ist derzeit viel los. Die beiden „Goodbye Deutschland“-Auswanderer (alle Infos über Goodbye Deutschland gibt es hier) haben erst vor kurzem, trotz Baustelle, ihr Lokal auf Mallorca wiedereröffnet, da möchte sich der 52-Jährige bereits einer anderen Challenge stellen. Gemeinsam mit seinen Kumpels sagt er den überschüssigen Kilos den Kampf an.

„Wir vier, dickbäuchigen Männer, starten ab heute bis zum 16. Juli eine Abnehm-Challenge. Es geht um 10.000 Euro für den guten Zweck“, informiert ein Kumpel die Instagram-Community von Steff Jerkel. Eine Aktion, die der TV-Star ins Leben gerufen hat, wie er anschließend enthüllt.

„Gesundheitlich völlig am Ende“: Goodbye-Deutschland-Star Steff Jerkel wiegt 127 Kilo

Sich alleine zum Sport zu motivieren, fällt etlichen Menschen schwer. Umso schöner, dass Steff nun auf die Unterstützung seiner Kumpels zählen kann. „Ich habe das Ganze angeleiert, weil ich gesundheitlich wirklich am Ende bin“, gibt Steff offen zu. Zum Start der Challenge geht es erstmal auf die Waage: 127 Kilogramm zeigt sie bei Steff an. Ein stolzes Gewicht - was die Waage wohl nach fünf Wochen hartem Training zeigen wird? Wir sind gespannt!

Kürzlich sorgte Steff jedoch auch für negative Schlagzeilen - denn der „Goodbye Deutschland“-Auswanderer verließ Mallorca ohne Peggy und sein Kind. Doch die Trennungsgerüchte scheinen sich damit nicht bewahrheitet zu haben, denn Steff wollte sich lediglich ein weiteres Standbein aufbauen. Verwendete Quellen: Instagram.com/steff.jerkel

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Nicht abgesprochene Zugabe bei „Immer wieder sonntags“: Beatrice Egli bringt Stefan Mross aus dem Konzept
Nicht abgesprochene Zugabe bei „Immer wieder sonntags“: Beatrice Egli bringt Stefan Mross aus dem Konzept
Nicht abgesprochene Zugabe bei „Immer wieder sonntags“: Beatrice Egli bringt Stefan Mross aus dem Konzept
„Was lacht ihr denn so?“: Tumult im „Immer wieder sonntags“-Publikum bringt Stefan Mross aus dem Konzept
„Was lacht ihr denn so?“: Tumult im „Immer wieder sonntags“-Publikum bringt Stefan Mross aus dem Konzept
„Was lacht ihr denn so?“: Tumult im „Immer wieder sonntags“-Publikum bringt Stefan Mross aus dem Konzept
Aktenzeichen XY: Vermisste Scarlett S. – etliche Anrufe nach ZDF-Sendung
Aktenzeichen XY: Vermisste Scarlett S. – etliche Anrufe nach ZDF-Sendung
Aktenzeichen XY: Vermisste Scarlett S. – etliche Anrufe nach ZDF-Sendung
Aktenzeichen XY: Mord vor 28 Jahren – letzter Anruf soll neue Hinweise liefern
Aktenzeichen XY: Mord vor 28 Jahren – letzter Anruf soll neue Hinweise liefern
Aktenzeichen XY: Mord vor 28 Jahren – letzter Anruf soll neue Hinweise liefern