21 Jahre nach dem Start

Diese RTL-II-Kult-Show kommt wieder zurück ins Fernsehen

+
Das RTL-II-Logo.

1997 startete in Oberhausen eine Musik-Sendung, die fast 15 Jahre lang die deutschen Fans begeisterte. Nach sechs Jahren Abwesenheit kommt nun das Comeback.

Oberhausen - Sie standen alle auf der Bühne und begeisterten Teenager für mehr als 15 Jahre: Justin Bieber, Scooter, Reamon oder Christina Stürmer. Die Liste der Sänger, die bei „The Dome“ aufgetreten sind, ist lang. In Oberhausen, dort, wo alles 1997 seinen Anfang nahm, kehrt am 30. November die Kult-Musik-Sendung zurück auf die Bühne. Und damit auch zurück ins TV. Exakt sechs Jahren vor dem Comeback standen nationale und internationale Musikkünstler zuletzt 2012 auf Bühne. Jetzt kehrt „The Dome“ zurück.

Neuausrichtung des alten Formats

Der Fernsehsender RTL II wagt eine Wiederauflage des Klassikers und probiert sich in einer Neuausrichtung des Formats. Die Sendung wird, wie gewohnt, am Wochenende im Vorabendprogramm laufen, soll aber in Zukunft neben Stars aus der Musikszene auch Social-Media Influencer und Blogger mit dabei haben.

„'The Dome' wird ein Top-Event für jeden“

"Es ist großartig, dass wir gemeinsam mit unseren Partnern die Musik-Legende 'The Dome' zurück auf die Bildschirme und in die Städte Deutschlands bringen können – mit Oberhausen als erster Location, wo schon einmal alles begann. Der neue 'The Dome' wird ein Top-Event für jeden“, freut sich Carlos Zamorano, Bereichsleiter Marketing & Kommunikation bei RTL II.

Vier Auftritte - wie früher

Während die Live-Show und die TV-Übertragung 2012 eingestellt wurden, werden die beliebten CDs weiterhin veröffentlicht. Mittlerweile erschien der Sampler schon 87 Mal, zuletzt am 31. August. Wie früher soll es in Zukunft wieder vier Live-Shows inklusive Übertragung in verschiedenen deutschen Hallen geben.

H.P. Baxxter stand schon 23 Mal auf der Bühne von „The Dome“.

Und wenn am 30. November die 65 Auflage von „The Dome“ in Oberhausen stattfindet, ist die Wahrscheinlichkeit, dass auch Scooter wieder auftreten werden, sehr hoch. Das Techno-Trio rund um H.P. Baxxter hält mit 23 Auftritten den Rekord. Ob die jungen Zuschauer solch ein TV-Format in der heutigen Zeit noch zu würdigen wissen, bleibt abzuwarten. Aufgrund schlechter Einschaltquoten wurde die Sendung damals nämlich eingestellt.

Ärger für RTL 2? Die Kommission für Zulassung und Aufsicht der Landesmedienanstalten (ZAK) prüft aktuelle, ob RTL 2 noch weiter als Vollprogramm gesehen werden kann, nachdem er sein Nachrichtenprogramm gekürzt hat. 

mgo

Mehr zum Thema

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

„Letzter Paukenschlag“: Neuer Free-TV-Sender in Deutschland - in allen Kabelnetzen und über Satellit

„Letzter Paukenschlag“: Neuer Free-TV-Sender in Deutschland - in allen Kabelnetzen und über Satellit

„Tatort“: Deshalb sendete die ARD eine Wiederholung - und was RTL damit zu tun hat

„Tatort“: Deshalb sendete die ARD eine Wiederholung - und was RTL damit zu tun hat

„Das war so eklig!“ Sat.1-Moderator massiert im Live-TV seinen Intimbereich

„Das war so eklig!“ Sat.1-Moderator massiert im Live-TV seinen Intimbereich

Nach Slipblitzer bei „Let‘s Dance“: Evelyn Burdecki noch gewagter - Später flossen Tränen 

Nach Slipblitzer bei „Let‘s Dance“: Evelyn Burdecki noch gewagter - Später flossen Tränen 

Schwangere TV-Moderatorin zeigt sich mit Riesen-Dekolleté – doch Zuschauer finden es „eher pfui“

Schwangere TV-Moderatorin zeigt sich mit Riesen-Dekolleté – doch Zuschauer finden es „eher pfui“

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren