"1000 - Wer ist die Nummer 1?"

Nach Kollaps: So geht es dem Kerner-Kandidaten

+
Johannes B. Kerner ist erleichtert: Dem Kandidaten geht es wieder gut.

Berlin - Beim Dreh zur ZDF-Show "1000" ist ein Kandidat nach einem Hindernis-Parcours zusammengebrochen. Jetzt sprach ein ZDF-Sprecher über den gesundheitlichen Zustand des 61-Jährigen.

Der beim Dreh zur ZDF-Show „1000“ kollabierte Kandidat ist am Donnerstag aus dem Krankenhaus entlassen worden. „Dem Kandidaten geht es wieder gut“, sagte ein Sprecher des ZDF am Freitag. Der 61 Jahre alte Teilnehmer der Samstagabend-Show war nach dem Zieleinlauf eines 1400 Meter langen Hindernis-Parcours zusammengebrochen. Rettungskräfte brachten ihn daraufhin in ein Krankenhaus in Berlin. In der von Johannes B. Kerner präsentierten Spielshow mit dem vollständigen Namen „1000 - Wer ist die Nummer 1?“ kämpfen 1000 Kandidaten in 10 Spielrunden um 100 000 Euro. Die Show wird am 2. Mai um 20.15 Uhr ausgestrahlt.

dpa

Kommentare

Meistgelesen

„Dirty Dancing“: Jennifer Grey verrät Geheimnis über Kult-Szene
„Dirty Dancing“: Jennifer Grey verrät Geheimnis über Kult-Szene
GNTM-Kandidatin Chaline (16): „Alter kein entscheidender Nachteil“
GNTM-Kandidatin Chaline (16): „Alter kein entscheidender Nachteil“
Oscars 2017: Die Favoriten und Prognosen
Oscars 2017: Die Favoriten und Prognosen
Diskussionen um den „Tatort“: Krimikenner verteidigt „Babbeldasch“
Diskussionen um den „Tatort“: Krimikenner verteidigt „Babbeldasch“
„Pastewka“ feiert Comeback - aber nicht bei Sat.1
„Pastewka“ feiert Comeback - aber nicht bei Sat.1