Ungewohntes Finale

GNTM-Finale 2020: ProSieben nimmt große Veränderung  wegen Corona vor - Heidi Klum: „Super schade“

ProSieben kehrt beim GNTM-Finale der 15. Staffel wieder zu den Wurzeln der Show zurück. Grund ist das Coronavirus.

  • Das Coronavirus macht auch vor GNTM nicht Halt.
  • Eigentlich sollte am 14. Mai 2020 „Germany‘s next Topmodel“ 2020* in einer großen Show gekürt werden.
  • Doch 2020 wird es ein ungewohntes Finale geben.

Düsseldorf - Die Welt ist nicht mehr dieselbe, seit das Coronavirus sich immer weiter verbreitet*. Großveranstaltungen werden abgesagt, Ausgangssperren verhängt - und auch für TV-Shows hat das Virus Folgen. Live-Shows finden inzwischen ohne Publikum statt und TV-Großevents wie der ESC 2020 werden abgesagt*. 

GNTM-Finale 2020 findet nicht live vor großem Publikum statt

Jetzt hat das Coronavirus auch Auswirkungen auf eines der absoluten ProSieben-Jahreshighlights: Das GNTM-Finale 2020wird nicht in einer riesigen Show in einer großen Halle wie in den Vorjahren stattfinden. 

Im letzten Jahr kürte Heidi Klum noch in Düsseldorf im ISS Dome ihr Topmodel, in der aktuellen Staffel findet das GNTM-Finale „im kleinen Kreis“ in einem klassischen TV-Studio statt. Damit soll das Publikum vor einer Infektion geschützt werden, wie ProSieben bekannt gab. So kehrt GNTM zu den Wurzeln der Show zurück - denn auch in Staffel eins fand das Finale noch in einem kleinen TV-Studio statt.

GNTM 2020: Heidi Klum äußert sich zu Final-Änderungen wegen Coronavirus

Modelmama Heidi Klum* erklärt: „Es ist super schade, dass wir das GNTM-Finale nicht in einer riesigen Halle mit Publikum feiern können. Aber der Schutz der GNTM-Fans ist wichtiger.“ 

Das GNTM-Finale ist normalerweise bekannt für musikalische Star-Gäste, eine riesige Show und den ein oder anderen Fremdschäm-Moment wie Theresias Live-Hochzeit im Jahr 2019. Trotz der Änderungen verspricht Heidi Klum gute Unterhaltung für die Fans der Show, die immer Donnerstags auf ProSieben* läuft: „Wir werden uns trotzdem wilde, große, verrückte Dinge ausdenken, damit das Finale richtig viel Spaß macht.“  

Einen Live-Ticker zur aktuellen GNTM-Sendung* gibt es dennoch bei uns. 

Für Modelmama Heidi Klum hat das Coronavirus auch privat für Aufregung gesorgt* - sie und ihr Ehemann Tom Kaulitz standen unter Corona-Verdacht. Doch glücklicherweise verliefen die Tests negativ. Auch eine der aktuellen Kandidatinnen stand wegen des Coronavirus unter Quarantäne. Außerdem knallt es in einer GNTM-Folge mit Vorsatz.

Und auch eine andere ProSieben Show ist von der Corona-Krise stark betroffen. „The Masked Singer“ muss unterbrochen werden. 

Um die weitere Ausbreitung des Coronavirus zu verhindern und die Bevölkerung zum Zusammenhalt zu animieren hat sich dasGesundheitsminesterium mit zahlreichen Promis zusammengetan. Gemeinsam wollen sie die Infizierungen mit dem Virus stoppen. 

*tz.de und merkur.de sind Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

spl

Rubriklistenbild: © dpa / Marcel Kusch

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Ungeklärter Mord: Frau von „Bauer sucht Frau International“-Kandidat wurde erschossen
Ungeklärter Mord: Frau von „Bauer sucht Frau International“-Kandidat wurde erschossen
Lindenstraße: Wann läuft letzte Folge - ARD bringt Programm-Änderung
Lindenstraße: Wann läuft letzte Folge - ARD bringt Programm-Änderung
„The Masked Singer 2019“: Enthüllungen von Staffel 1 - Wer war wer und wer war der Sieger?
„The Masked Singer 2019“: Enthüllungen von Staffel 1 - Wer war wer und wer war der Sieger?
„The Masked Singer“ 2019: Grashüpfer wird in Staffel eins Zweiter - Dieser Promi steckte dahinter
„The Masked Singer“ 2019: Grashüpfer wird in Staffel eins Zweiter - Dieser Promi steckte dahinter

Kommentare