Désirée Nick rechnet mit Heidi Klum ab

Désirée Nick lästert über kräftige Models bei GNTM: „Eine Illusion“

Désirée Nick schießt gegen Heidi Klum
+
Désirée Nick schießt gegen Heidi Klum

Seit mehreren Staffeln setzt Modelmama Heidi Klum bei GNTM auf Diversity. Somit haben auch kurvigere und ältere Frauen die Chance, sich beim Casting anzumelden. Doch Désirée Nick scheint genau das ein Dorn im Auge zu sein.

Nachdem bereits zahlreiche Ex-Kandidatinnen heftige Vorwürfe an die TV-Show „Germany‘s Next Topmodel“ (alle GNTM-News auf der Themenseite) richteten, steigt nun auch Lästerschwester Désirée Nick (65) mit ein. Dabei geht es ihr jedoch weniger um den Umgang mit den Models, als um die Kandidaten selbst. Denn, dass Heidi auf „Diversität“ und „Body Positivity“ setzt, kann Désirée absolut nicht nachvollziehen.

GNTM: Heidi Klum setzt auf Diversity - Désirée Nick lästert

In der diesjährigen Staffel von GNTM legte Modelmama Heidi Klum großen Wert auf Diversity, weshalb auch kurvigere und ältere Frauen die Chancen hatten, sich zum Casting anzumelden. Ein Konzept, das viel Gesprächsbedarf mit sich brachte.

Während die einen komplett begeistert darüber waren, kam es bei anderen gar nicht gut an. Auch Désirée Nick scheint eine der Kritikerin zu sein. Innerhalb eines Interviews lud sie ihren Frust ab und ließ der ganzen Welt wissen, dass ihrer Meinung nach kräftige Models keine richtigen Models sind.

Désirée Nick lästert über kräftige Models bei GNTM: „Nicht eines der Mädels wird in Paris Couture vorführen“

„Es gibt Models, damit es Ideale gibt. Wenn man sagt, alle sind Models, fresst ruhig, es ist egal, wie du aussiehst, dann gibt es bald keine Models mehr. Eigentlich arbeitet sie gegen die eigene Branche. Denn dann gibt es keine Ideale mehr, wenn man Hotpants trägt, aber einen Hintern wie ein Brauereipferd hat, aber Heidi hat gesagt, du bist schön und du darfst es tragen. Sie sagt, jeder kann ein Model sein, so schafft sie eigentlich das ab, wo sie selber nie gelandet ist“, lästert sie im Gespräch mit Bunte.de

Denn dass auch Plus-Size-Models tatsächlich erfolgreich werden können, daran glaubt die bekannte Lästerschwester nicht: „Nicht eines der Mädels wird jemals in Paris Couture vorführen. Nicht eines. Das ist eine Illusion“, so Désirée hartes Urteil.

Dennoch scheint die 65-Jährige nicht davon abgeneigt zu sein, selbst mal an der TV-Show teilzunehmen: Kürzlich probte Désirée Nick mit Best-Ager-Model Barbara für ihren Auftritt bei GNTM. Verwendete Quellen: bunte.de/focus.de

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Nach 14 Jahren: „Brisant“-Moderatorin Mareile Höppner verlässt ARD
Nach 14 Jahren: „Brisant“-Moderatorin Mareile Höppner verlässt ARD
Nach 14 Jahren: „Brisant“-Moderatorin Mareile Höppner verlässt ARD
„Direkt vom Set an Kasse“: „Rosenheim Cops“-Star musste nebenbei im Drogeriemarkt arbeiten
„Direkt vom Set an Kasse“: „Rosenheim Cops“-Star musste nebenbei im Drogeriemarkt arbeiten
„Direkt vom Set an Kasse“: „Rosenheim Cops“-Star musste nebenbei im Drogeriemarkt arbeiten
„Bares für Rares“-Händler liefern sich erbitterten Zweikampf um 5 Karat Diamanten und Saphire
„Bares für Rares“-Händler liefern sich erbitterten Zweikampf um 5 Karat Diamanten und Saphire
„Bares für Rares“-Händler liefern sich erbitterten Zweikampf um 5 Karat Diamanten und Saphire
Tonpanne bei „Immer wieder sonntags“: Joey Heindle quatscht Anna-Carina Woitschack in die Moderation
Tonpanne bei „Immer wieder sonntags“: Joey Heindle quatscht Anna-Carina Woitschack in die Moderation
Tonpanne bei „Immer wieder sonntags“: Joey Heindle quatscht Anna-Carina Woitschack in die Moderation

Kommentare