Rechtsextreme pöbeln gegen Merkel an NSU-Gedenkort

Gedenken in Zwickau

Rechtsextreme pöbeln gegen Merkel an NSU-Gedenkort

Angela Merkel erinnert in Zwickau an die Opfer des NSU - nur wenige Meter weiter kommt es zu menschenverachtenden Szenen.
Rechtsextreme pöbeln gegen Merkel an NSU-Gedenkort
Gelungener Neustart: U21 gewinnt souverän gegen Griechenland
Gelungener Neustart: U21 gewinnt souverän gegen Griechenland
Gelungener Neustart: U21 gewinnt souverän gegen Griechenland
Todesdrama bei Sachsen-Rallye: Zwei Renault-Fahrer tot nach Baum-Unfall
Todesdrama bei Sachsen-Rallye: Zwei Renault-Fahrer tot nach Baum-Unfall
Todesdrama bei Sachsen-Rallye: Zwei Renault-Fahrer tot nach Baum-Unfall

Auf der Autobahn abgedrängt und verprügelt: 49-Jähriger schwer verletzt

Ein schlimmes Erlebnis hatte ein 49-Jähriger am Donnerstagabend auf der Autobahn A72. Er wurde von einem fremden Auto abgedrängt, zum Anhalten gezwungen und anschließend verprügelt. Dabei erlitt er schwere Verletzungen.
Auf der Autobahn abgedrängt und verprügelt: 49-Jähriger schwer verletzt

„Wenn es bei uns so scheiße ist, warum sind Sie hier?“ Richter erklärt seine heikle Frage

Die Reaktion eines Zwickauer Richters auf einen Angeklagten aus Libyen, der im Gerichtssaal „Scheißdeutschland“ gerufen haben soll, erregt bundesweit Aufmerksamkeit. Jetzt hat der Jurist seinen Satz erläutert.
„Wenn es bei uns so scheiße ist, warum sind Sie hier?“ Richter erklärt seine heikle Frage

Mutter gesteht Entführung ihres Sohnes

Zwickau - Aus Verzweiflung über den Entzug des Sorgerechts hat eine Mutter aus Sachsen Mitte 2013 ihren sechs Jahre alten Sohn ins Ausland entführt, das gab sie jetzt vor Gericht zu. 
Mutter gesteht Entführung ihres Sohnes

Prozess um Kindesentführung vertagt

Zwickau/Reichenberg - Eine Frau aus dem Vogtland soll 2013 ihren sechsjährigen Sohn entführt haben - der Prozess in Zwickau ist am Dienstag nach wenigen Minuten unterbrochen worden.
Prozess um Kindesentführung vertagt

Verwirrter Mann tötet zwei Frauen in Sachsen

Zwickau - Ein möglicherweise psychisch kranker Mann hat in Zwickau zwei Rentnerinnen getötet. „Es gibt kein nachvollziehbares Motiv für die Taten“, sagte die Sprecherin der Staatsanwaltschaft.
Verwirrter Mann tötet zwei Frauen in Sachsen

Zeugin will Zschäpe nach Flucht gesehen haben

München - Eine Zeugin will die mutmaßliche Rechtsterroristin Beate Zschäpe zwei Tage nach ihrer Flucht aus Zwickau im thüringischen Eisenach gesehen haben.
Zeugin will Zschäpe nach Flucht gesehen haben