Rückruf: Unzulässige Abgas-Software auch bei VW Touareg

Diesel-Skandal

Rückruf: Unzulässige Abgas-Software auch bei VW Touareg

Immer noch wird etwas entdeckt im VW-Abgasskandal. Dieses Mal geht es um einen Geländewagen. Kunden müssen in die Werkstätten, ein Software-Update ist bereits freigegeben worden
Rückruf: Unzulässige Abgas-Software auch bei VW Touareg
Marken, Preise, Umwelt, Reichweite: Große Übersicht aller E-Autos
Marken, Preise, Umwelt, Reichweite: Große Übersicht aller E-Autos
Marken, Preise, Umwelt, Reichweite: Große Übersicht aller E-Autos
VW-Chef Müller: Umtauschprämie für alte Diesel verlängern
VW-Chef Müller: Umtauschprämie für alte Diesel verlängern
VW-Chef Müller: Umtauschprämie für alte Diesel verlängern

Gewerkschaft fordert Ausbildungsplatz-Garantie bei VW

Wenn künftig immer mehr Elektroautos gebaut werden, könnten bei vielen Autobauern Jobs auf der Kippe stehen. Die IG Metall will die Ausbildungsplätze bei VW sichern. Das Unternehmen sieht vor allem hohe Kosten, die mit dem Wandel der Branche drohen.
Gewerkschaft fordert Ausbildungsplatz-Garantie bei VW

Nach US-Urteil: Wie geht es im VW-Abgas-Krimi weiter?

In den USA hat die Abgas-Affäre dem zweiten VW-Mitarbeiter eine jahrelange Haftstrafe eingebrockt. Wie sind die harten Urteile zu erklären? Was passiert als nächstes? Warum laufen die Ermittlungen in Deutschland ganz anders? Die wichtigsten Fragen und Antworten.
Nach US-Urteil: Wie geht es im VW-Abgas-Krimi weiter?

VW-Manager Schmidt zu sieben Jahren Haft verurteilt

Der VW-Konzern hat sich in den USA mit milliardenteuren Vergleichen weitgehend von weiteren "Dieselgate"-Ermittlungen freigekauft, doch nun müssen einzelne Mitarbeiter dran glauben. Der zweite VW-Mann muss ins Gefängnis - das Strafmaß entspricht der maximalen Härte.
VW-Manager Schmidt zu sieben Jahren Haft verurteilt

Volkswagen-Tochter Moia stellt eigenes Elektro-Fahrzeug vor

Der Volkswagen-Konzern will für weniger Autos auf den Straßen sorgen - zumindest in den überfüllten Metropolen. Auf der Konferenz TechCrunch Disrupt in Berlin stellte nun die Volkswagen-Tochter Moia ein Elektro-Fahrzeug vor, mit dem sich Fahrgäste eine Tour teilen können.
Volkswagen-Tochter Moia stellt eigenes Elektro-Fahrzeug vor

Volkswagen sieht seine Kernmarke "wieder in der Offensive"

Der enorm teure Dieselskandal zwang VW erst recht zum Sparen - dabei hatte der Autobauer ohnehin vor, profitabler zu werden. Wichtige erste Schritte sollen jetzt gemacht sein. Aber der Balanceakt aus Renditezielen und Milliardeninvestitionen ist nicht einfach.
Volkswagen sieht seine Kernmarke "wieder in der Offensive"

Bis 2022: VW steckt 34 Milliarden Euro in Elektroautos

Wolfsburg (dpa) - Der Volkswagen-Konzern will mit Milliardeninvestitionen in die E-M-Mobilität den tiefgreifenden Wandel der ganzen Branche bewältigen.
Bis 2022: VW steckt 34 Milliarden Euro in Elektroautos

VW investiert Milliardensumme für Chinas E-Auto-Markt

In keinem anderen Land werden mehr Elektroautos verkauft als in China. Mit 40 neuen E-Modellen will auch VW davon profitieren. Am Freitag entscheidet der Aufsichtsrat über künftige Investitionen - und damit auch über die Zukunft des Auto-Giganten.
VW investiert Milliardensumme für Chinas E-Auto-Markt

Razzia in VW-Chefetage - verdienen Betriebsräte zu viel?

VW kämpft mit "Dieselgate", mit Kartellvorwürfen - juristische Fronten gibt es reichlich. Jetzt bringen sich staatsanwaltschaftliche Ermittlungen unangenehm in Erinnerung, die sich um Betriebsratsboss Osterloh drehen - gegen den nicht einmal ermittelt wird.
Razzia in VW-Chefetage - verdienen Betriebsräte zu viel?