Aue oder KSC: Entscheidung über Zweitliga-Starter

Relegation

Aue oder KSC: Entscheidung über Zweitliga-Starter

Drittligist Karlsruher SC reicht schon ein Unentschieden mit einem eigenen Tor, Zweitligist Aue hat nach dem 0:0 im Relegations-Hinspiel etwas mehr Druck. Beide Teams bereiten sich auch auf ein Elfmeterschießen im Rückspiel vor.
Aue oder KSC: Entscheidung über Zweitliga-Starter
Kurioser Regelverstoß bei Zwickau gegen Osnabrück
Kurioser Regelverstoß bei Zwickau gegen Osnabrück
Kurioser Regelverstoß bei Zwickau gegen Osnabrück
Toyota nimmt Abschied vom Diesel-Pkw
Toyota nimmt Abschied vom Diesel-Pkw
Toyota nimmt Abschied vom Diesel-Pkw

Entscheidung im Erzgebirge - KSC mit Zuversicht

Schafft der KSC die direkte Rückkehr? Oder bleibt Aue zweitklassig? Beide Teams geben sich nach der Hinspiel-Nullnummer zuversichtlich. Dem KSC reicht schon ein Unentschieden mit mindestens einem Tor. Alle sind aber auch auf ein Elfmeterschießen in der Relegation gefasst.
Entscheidung im Erzgebirge - KSC mit Zuversicht

Nach Relegations-Hinspiel: Aue und KSC pokern um die 2. Liga

Das 0:0 zwischen dem KSC und Erzgebirge Aue lässt beiden Teams für das Relegations-Rückspiel alle Chancen. Unzufrieden ist deshalb keiner der beiden Trainer. Hoffnung machen sie den Fans aber auch nicht für die zweite Partie.
Nach Relegations-Hinspiel: Aue und KSC pokern um die 2. Liga

Der KSC hofft gegen Aue auf Zweitliga-Rückkehr

Die Erfahrungen des Karlsruher SC mit Relegationsspielen sind alles andere als gut. Dieses Mal soll es aber besser laufen: In den beiden Partien gegen Erzgebirge Aue an diesem Freitag und Dienstag hoffen die Badener auf die direkte Rückkehr in die 2. Fußball-Bundesliga.
Der KSC hofft gegen Aue auf Zweitliga-Rückkehr

Inspektionsskandal trübt Bilanz von Nissan

Yokohama (dpa) - Ein Skandal um Sicherheitschecks schlägt sich in der Bilanz des japanischen Renault-Partners Nissan nieder.
Inspektionsskandal trübt Bilanz von Nissan

Flüchtling aus Togo legt Verfassungsbeschwerde ein

Der Fall eines Manns aus Togo beschäftigt weiter die Justiz. Nun hat der Asylsuchende das Bundesverfassungsgericht angerufen. Karlsruhe muss jetzt entscheiden, ob er abgeschoben werden darf. Eine andere Beschwerde wurde kurz zuvor zurückgezogen.
Flüchtling aus Togo legt Verfassungsbeschwerde ein

Schöneberger über Helene Fischer: "Wäre gerne wie sie"

Die blonde Fernsehmoderatorin und Sängerin würde sich gern ebenso gut auf der Bühne präsentieren können, wenn sie ein Konzert gibt, wie Helene Fischer. Doch sie ist sich sicher, dass sie das nicht hinbekommen würde.
Schöneberger über Helene Fischer: "Wäre gerne wie sie"

Fast jedes fünfte Baby in Deutschland wird nicht gestillt

Während in Entwicklungs- und Schwellenländern wie Peru, Madagaskar und Nepal je 99 Prozent der Babys gestillt werden, sind es in Deutschland nur 82 Prozent.
Fast jedes fünfte Baby in Deutschland wird nicht gestillt

Nur 1,5 Prozent der neuen Asylbewerber ausreisepflichtig

Berlin (dpa) - Nur ein verschwindend kleiner Teil der Asylbewerber, die seit 2013 nach Deutschland gekommen sind, dürfte sich hier eigentlich gar nicht mehr aufhalten.
Nur 1,5 Prozent der neuen Asylbewerber ausreisepflichtig