Anschlag auf Moschee: Opferzahl in Pakistan steigt auf 100

Terrorismus

Anschlag auf Moschee: Opferzahl in Pakistan steigt auf 100

Nach dem Selbstmordanschlag im Nordwesten Pakistans steigt die Zahl der Toten weiter an. Nach dem Anschlag herrscht große Trauer und Fassungslosigkeit.
Anschlag auf Moschee: Opferzahl in Pakistan steigt auf 100
Rund 60 Tote bei Selbstmordanschlag in Pakistan
Rund 60 Tote bei Selbstmordanschlag in Pakistan
Bei einem Selbstmordanschlag im Nordwesten Pakistans reißt ein Attentäter Dutzende Menschen in den Tod. Eskaliert der Konflikt zwischen Islamabad und Extremisten wieder?
Rund 60 Tote bei Selbstmordanschlag in Pakistan
NGO: Zahlreiche willkürliche Verhaftungen in Afghanistan
NGO: Zahlreiche willkürliche Verhaftungen in Afghanistan
Die radikal-islamischen Taliban greifen weiter hart durch. Seit der Machtübernahme sollen rund 2000 Menschen verhaftet worden seien - einige der Inhaftierten seien Misshandlungen ausgesetzt worden.
NGO: Zahlreiche willkürliche Verhaftungen in Afghanistan
Politik

Mord an Ex-Abgeordneter in Afghanistan gibt Rätsel auf

Der Mord an einer früheren Parlamentarierin in Kabul ist ungeklärt. Derweil haben die in Afghanistan herrschenden Taliban einem neuen internationalen Appell zur Achtung von Frauenrechten eine Abfuhr erteilt.
Mord an Ex-Abgeordneter in Afghanistan gibt Rätsel auf
Politik

Außenminister aus zwölf Ländern verstärken Druck auf Taliban

Seit ihrer Machtübernahme in 2021 haben die Taliban die Frauenrechte in Afghanistan enorm eingeschränkt. Zuletzt wurden Frauen, die in NGOs arbeiten, suspendiert. Der Druck von außen erhöht sich nun.
Außenminister aus zwölf Ländern verstärken Druck auf Taliban
Politik

UN-Sicherheitsrat zu Taliban: Frauenrechte achten

Die Taliban haben NGOs aufgefordert, ihre Mitarbeiterinnen bis auf Weiteres zu suspendieren. Jetzt reagiert der UN-Sicherheitsrat auf die Anordnung und stellt seinerseits Forderungen.
UN-Sicherheitsrat zu Taliban: Frauenrechte achten
Politik

Schulze stellt Afghanistan-Hilfe infrage

Die Taliban hat ein Arbeitsverbot für Frauen in NGOs angekündigt. Entwicklungsministerin Schulze spricht sich dafür aus, die Unterstützung für das Land zunächst einzustellen.
Schulze stellt Afghanistan-Hilfe infrage
Politik

Taliban wollen NGO-Mitarbeiterinnen suspendieren

Die Taliban wollen Mitarbeiterinnen von Hilfsorganisationen im Land von ihrer Arbeit entbinden. Der Schritt löst nicht nur Sorge um die weitere Entrechtung von Frauen aus. Erste NGOs ziehen Konsequenzen.
Taliban wollen NGO-Mitarbeiterinnen suspendieren
Politik

Afghanistan: Frauen demonstrieren gegen Universitätsverbot

„Bildung ist unser Recht“: Obwohl seit den ersten Protesten mindestens eine Frau vermisst wird, wagen sich erneut Afghaninnen auf die Straße. Die Taliban reagieren mit brutaler Härte.
Afghanistan: Frauen demonstrieren gegen Universitätsverbot
Politik

Proteste in Kabul gegen Universitätsverbot für Frauen

Seit der Machtübernahme der Taliban in Afghanistan wurden Frauenrechte sukzessiv eingeschränkt - nun dürfen Frauen auch keine Universitäten mehr besuchen. Doch sie wehren sich.
Proteste in Kabul gegen Universitätsverbot für Frauen
Politik

Taliban verbieten Frauen in Afghanistan den Besuch von Universitäten

In Afghanistan dürfen Frauen nicht mehr an Universitäten studieren. Das erklärten die Taliban in einer Regierungserklärung am Dienstag.
Taliban verbieten Frauen in Afghanistan den Besuch von Universitäten
Politik

Taliban verbieten Universitätsbildung für Frauen

Bei ihrer Machtübernahme im Sommer 2021 hatten die islamistischen Taliban versprochen, Frauenrechte zu achten. Die Realität sieht anders aus. Nun wurde Frauen auch die Bildung an Universitäten untersagt.
Taliban verbieten Universitätsbildung für Frauen
Politik

Militär beendet Geiselnahme in pakistanischem Gefängnis

Vor zwei Tagen wurden Sicherheitskräfte in Pakistan als Geiseln genommen. Blutig wurde die Geiselnahme jetzt beendet. Unter den Geiselnehmern sollen auch Anhänger der pakistanischen Taliban gewesen sein.
Militär beendet Geiselnahme in pakistanischem Gefängnis
Politik

Verlorene Kindheit in Afghanistan

Eine unbeschwerte Kindheit bleibt vielen verwehrt - in Afghanistan etwa, wo wachsende wirtschaftliche Not immer mehr Kinder in Arbeit drängt.
Verlorene Kindheit in Afghanistan
Politik

UN-Chef: Bildung „in tiefer Krise“ - Forderung an Taliban

Die Corona-Pandemie hat Schülerinnen und Schülern weltweit einen Schlag versetzt, sagt UN-Chef António Guterres. Er hat beim Bildungsgipfel in New York auch eine klare Botschaft an die Taliban.
UN-Chef: Bildung „in tiefer Krise“ - Forderung an Taliban
Politik

Afghanischer Drogenbaron aus Guantánamo entlassen

Die USA und Afghanistan haben jeweils eine Person freigelassen. Im Austausch für den führenden afghanischen Drogenbaron Nursai, wurde von den Taliban eine US-amerikanische Geisel entlassen.
Afghanischer Drogenbaron aus Guantánamo entlassen
Politik

Tote bei Kämpfen zwischen Taliban und Widerstandsgruppen

Die Kämpfe in Pandschir verschärfen sich. Die Widerstandsgruppe „Nationale Befreiungsfront“ meldet, dass sie mehrere Dutzend Taliban getötet habe.
Tote bei Kämpfen zwischen Taliban und Widerstandsgruppen
Politik

Länder und Städte: Probleme bei der Flüchtlingsunterbringung

In einigen Regionen Deutschlands wird es eng. Andernorts steht noch mehr Wohnraum zur Verfügung, um Kriegsflüchtlinge aus der Ukraine und Asylbewerber aus anderen Staaten unterzubringen.
Länder und Städte: Probleme bei der Flüchtlingsunterbringung
Politik

Zwei Beschäftigte russischer Botschaft in Kabul getötet

In Kabul kommt es am Montag zu einer schweren Explosion vor der russischen Botschaft, während Menschen auf ihr Visum warteten. Mehrere Menschen sterben. Moskau verurteilt die Tat als Terroranschlag.
Zwei Beschäftigte russischer Botschaft in Kabul getötet