Mit 13 verhaftet: Dieser Teenager soll in Saudi-Arabien geköpft und gekreuzigt werden

Martialische Strafe

Mit 13 verhaftet: Dieser Teenager soll in Saudi-Arabien geköpft und gekreuzigt werden

Saudi-Arabien ist für seine martialischen Strafen berüchtigt. Nun soll dort der heute 18-jährige Murtaja Qureiris nach fünf Jahren Haft hingerichtet werden.
Mit 13 verhaftet: Dieser Teenager soll in Saudi-Arabien geköpft und gekreuzigt werden
Airbus will Bundesregierung wegen Exportstopp nach Saudi-Arabien verklagen
Airbus will Bundesregierung wegen Exportstopp nach Saudi-Arabien verklagen
Airbus will Bundesregierung wegen Exportstopp nach Saudi-Arabien verklagen
Alarm aus dem Flieger: Passagierin hat ihr Kind vergessen - Crew völlig überfordert
Alarm aus dem Flieger: Passagierin hat ihr Kind vergessen - Crew völlig überfordert

Brasilien gewinnt Superclasico gegen Argentinien in der Nachspielzeit

Rekord-Weltmeister Brasilien hat durch ein Tor in der Nachspielzeit den Superclasico gegen den Erzrivalen Argentinien gewonnen.
Brasilien gewinnt Superclasico gegen Argentinien in der Nachspielzeit

Deutschland und Saudi-Arabien legen diplomatischen Konflikt bei

Deutschland und Saudi-Arabien haben ihre diplomatische Krise beigelegt.
Deutschland und Saudi-Arabien legen diplomatischen Konflikt bei

Notlandung in Saudi-Arabien: 52 Passagiere werden verletzt

Stundenlang kreiste ein Passagierflugzeug über den Flughafen der Stadt Dschiddah. Das Fahrwerk des Airbuses ließ sich nicht mehr ausfahren. 
Notlandung in Saudi-Arabien: 52 Passagiere werden verletzt

König von Saudi-Arabien ernennt seinen Sohn zum Kronprinzen

Mohammed bin Salman wurde in den vergangenen Jahren mehr und mehr zum Gesicht Saudi-Arabiens. Nun besteht kein Zweifel dran, dass er König werden soll. Doch der Aufstieg des erst 31-Jährigen hat auch Schattenseiten.
König von Saudi-Arabien ernennt seinen Sohn zum Kronprinzen

Merkel sieht Fortschritte mit Riad - Menschenrechte „dickes Brett“

Dschidda - Saudi-Arabien bietet riesige Chancen für die deutsche Wirtschaft und ist für die Lösung vieler Krisen ein wichtiger Partner. Doch Angela Merkel macht bei ihrem Besuch in Dschidda auch deutlich: Die Menschenrechte sind nicht verhandelbar.
Merkel sieht Fortschritte mit Riad - Menschenrechte „dickes Brett“

Staatschefs kondolieren in Saudi-Arabien

Riad - Das streng islamische Saudi-Arabien wird oft kritisiert. Doch nach dem Tod des Königs Abdullah kommen Staats- und Regierungschefs in Scharen. Das sorgte in der Heimat für einigen Unmut.
Staatschefs kondolieren in Saudi-Arabien