12 Euro Mindestlohn: Wagenknecht bietet SPD Zusammenarbeit an

Zugleich Schelte für Nahles

12 Euro Mindestlohn: Wagenknecht bietet SPD Zusammenarbeit an

Während die Jamaika-Parteien noch streiten, will Sahra Wagenknecht die Opposition zusammenschweißen: Sie sucht den Schulterschluss mit der SPD - zum Beispiel in Sachen Mindestlohn.
12 Euro Mindestlohn: Wagenknecht bietet SPD Zusammenarbeit an
SPD-Vize Scholz für Anhebung des Mindestlohns auf zwölf Euro pro Stunde - FDP kritisiert Forderung
SPD-Vize Scholz für Anhebung des Mindestlohns auf zwölf Euro pro Stunde - FDP kritisiert Forderung
SPD-Vize Scholz für Anhebung des Mindestlohns auf zwölf Euro pro Stunde - FDP kritisiert Forderung
Kipping über Wagenknecht: „Souverän geht anders“
Kipping über Wagenknecht: „Souverän geht anders“
Kipping über Wagenknecht: „Souverän geht anders“

Linke legt Machtkampf bei - Kompromiss passiert Fraktion

Die bisherigen Fraktionschefs der Linken im Bundestag, Sahra Wagenknecht und Dietmar Bartsch, sollen die Fraktion weiter anführen.
Linke legt Machtkampf bei - Kompromiss passiert Fraktion

Reaktionen auf die Wahl: Merkel will regieren - und AfD-Wähler zurückgewinnen

Die ersten Reaktionen auf das Wahlergebnis zeigen viel Besorgnis: Angela Merkel freut sich über den Sieg - blickt aber kritisch auf die AfD. Martin Schulz peilt die Opposition an.
Reaktionen auf die Wahl: Merkel will regieren - und AfD-Wähler zurückgewinnen

Wagenknecht stellt AfD-Frau Weidel brisante Frage - die Antwort ist kurios

Nach dem TV-Duell von Merkel und Schulz richtete sich der Blick auf die kleineren Parteien. Beim ARD-"Fünfkampf" stellte Wagenknecht AfD-Frau Weidel eine brisante Frage.
Wagenknecht stellt AfD-Frau Weidel brisante Frage - die Antwort ist kurios

Das Wahlprogramm der Linken: Ziel „Gerechtigkeitswende“

Vier Jahre lang war die Linkspartei die größte Oppositionspartei im Bundestag. Diesen Erfolg will die Partei wiederholen: Mit einem Programm, das eine „soziale Wende“ schaffen soll.
Das Wahlprogramm der Linken: Ziel „Gerechtigkeitswende“

Die Spitzenkandidaten der Linken: Die Kommunistin und der Reformer

Berlin - Mit Dietmar Bartsch und Sahra Wagenknecht schickt die Linke wieder ein Duo in den Bundestagswahlkampf 2017. Doch wer sind die zwei Spitzenkandidaten eigentlich?
Die Spitzenkandidaten der Linken: Die Kommunistin und der Reformer

Merkel hängt Schulz ab, zwei andere legen deutlich zu

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz verliert in der Gunst der Bürger gegenüber Kanzlerin Angela Merkel (CDU) weiter an Boden. Eine Überraschung gab es für Christian Lindner (FDP) und Sahra Wagenknecht (Linke)
Merkel hängt Schulz ab, zwei andere legen deutlich zu

„Zottelbart im Kanzleramt“: Wagenknecht spottet über Martin Schulz

Linken-Spitzenkandidatin Sahra Wagenknecht hat die SPD auf dem Parteitag scharf attackiert. Vor allem Spitzenkandidat Martin Schulz bekam sein Fett weg.
„Zottelbart im Kanzleramt“: Wagenknecht spottet über Martin Schulz

Merkel erneut Kanzlerin? Wagenknecht glaubt noch ans linke Wunder

Die Linken wollen für den Eintritt in eine Regierung nicht von ihren zentralen Punkten abrücken. Gegen Rot-Rot-Grün gibt es Einwände, doch Spitzenkandidatin Sahra Wagenknecht glaubt in Sachen Merkel-Ablösung sei „vielleicht noch etwas möglich“
Merkel erneut Kanzlerin? Wagenknecht glaubt noch ans linke Wunder