Renault, Nissan und Mitsubishi planen neues Führungsgremium

Umwälzungen nach Ghosn-Fall

Renault, Nissan und Mitsubishi planen neues Führungsgremium

Yokohama (dpa) - Die internationale Autoallianz aus Renault, Nissan und Mitsubishi will sich eine neue Führungsstruktur geben.
Renault, Nissan und Mitsubishi planen neues Führungsgremium
Ghosn will Kosten für pompöse Versailles-Hochzeit doch noch übernehmen
Ghosn will Kosten für pompöse Versailles-Hochzeit doch noch übernehmen
Ghosn will Kosten für pompöse Versailles-Hochzeit doch noch übernehmen
Tuning-Fail: Bei diesem "Mercedes" stimmt was nicht - finden Sie die Fehler?
Tuning-Fail: Bei diesem "Mercedes" stimmt was nicht - finden Sie die Fehler?

Hülkenberg vor seiner wohl größten Herausforderung

Leipzig (dpa) - Mit 31 Jahren steht Nico Hülkenberg vor der wohl größten Herausforderung seiner bisherigen Formel-1-Karriere.
Hülkenberg vor seiner wohl größten Herausforderung

Nico Hülkenberg vor der wohl größten Herausforderung

Leipzig (dpa) - Mit 31 Jahren steht Nico Hülkenberg vor der wohl größten Herausforderung seiner bisherigen Formel-1-Karriere.
Nico Hülkenberg vor der wohl größten Herausforderung

Anwälte von inhaftiertem Automanager Ghosn treten zurück

Neuer Wirbel um Carlos Ghosn: In Japan muss sich der 64-Jährige wohl nach neuen Verteidigern umsehen. Renault verweigert eine millionenschwere Zahlung.
Anwälte von inhaftiertem Automanager Ghosn treten zurück

Renault-Team um Hülkenberg will Lücke zu Topteams schließen

Enstone (dpa) - Der Renault-Rennstall von Nico Hülkenberg will in dieser Saison die Formel-1-Topteams angreifen.
Renault-Team um Hülkenberg will Lücke zu Topteams schließen

So lange müssen Käufer auf ihre Elektro-Autos warten

Dieselfahrverbote und steigende Benzinpreise verleiten viele Autofahrer dazu, über ein Elektro-Auto nachzudenken. Allerdings müssen Käufer auf manche Modelle sehr lange warten.
So lange müssen Käufer auf ihre Elektro-Autos warten

Nach Untersuchungshaft: Carlos Ghosn als Renault-Chef zurückgetreten

Carlos Ghosn galt als einer schillerndsten Manager der Auto-Branche. Nach zwei Monaten Untersuchungshaft in Japan ist der 64-Jährige nun auch bei Renault in Frankreich nicht mehr zu halten.
Nach Untersuchungshaft: Carlos Ghosn als Renault-Chef zurückgetreten

Renault flieht mit 140 km/h vor Polizei - Fahrer rast plötzlich auf Fußgänger zu

Eine spektakuläre Verfolgungsjagd hat sich ein 20-Jähriger mit der Polizei geliefert. Der berauschte Mann flüchtete in seinem Renault mit Tempo 140 durch die Innenstadt und raste auch auf Passanten zu.
Renault flieht mit 140 km/h vor Polizei - Fahrer rast plötzlich auf Fußgänger zu

Nissan will nach Ghosn-Affäre an Allianz festhalten

Seit Wochen sitzt Carlos Ghosn in japanischer Untersuchungshaft - nun meldet sich Nissan-Direktor Saikawa zu Wort. Er setzt weiter auf die Allianz mit den Franzosen, macht dem ehemaligen Top-Manager allerdings schwere Vorwürfe.
Nissan will nach Ghosn-Affäre an Allianz festhalten