Jeff Bezos schmiedet Allianz für bemannte Mondlandung 2024

Blue Origin

Jeff Bezos schmiedet Allianz für bemannte Mondlandung 2024

Für die Mondlandung 2024 fehlt der Nasa noch ein Landemodul. Das will Amazon-Gründer Jeff Bezos entwickeln - gemeinsam mit Unternehmen, die schon 1969 zum Mond flogen.
Jeff Bezos schmiedet Allianz für bemannte Mondlandung 2024
Indien steht kurz vor der Mondlandung - es wäre historisch
Indien steht kurz vor der Mondlandung - es wäre historisch
Indien steht kurz vor der Mondlandung - es wäre historisch
50 Jahre Mondlandung im TV: Alle Sendungen im Fernsehen und im Live-Stream
50 Jahre Mondlandung im TV: Alle Sendungen im Fernsehen und im Live-Stream
50 Jahre Mondlandung im TV: Alle Sendungen im Fernsehen und im Live-Stream

Brisant: Woher Trump das Geld für eine Mondlandung nehmen will

US-Präsident Donald Trump will, dass 2024 US-Astronauten wieder auf dem Mond landen. Besonders brisant ist, woher Donald Trump das Geld für eine Budgeterhöhung der Nasa nehmen will.
Brisant: Woher Trump das Geld für eine Mondlandung nehmen will

NASA-Legende stirbt im Alter von 87 Jahren

Tod eines Weltraum-Pioniers: John Young hatte als einziger US-Astronaut alle drei Weltraumprogramme der NASA durchlaufen. Als Kommandant der „Apollo 16“ nächtigte der Amerikaner sogar auf dem Mond.
NASA-Legende stirbt im Alter von 87 Jahren

Der Letzte, der den Mond betrat: US-Astronaut Eugene Cernan ist tot

Washington - Er war der letzte Astronaut, der den Mond betrat: Eugene Cernan. Am Montag starb der inzwischen 82-jährige US-Astronaut nach langen gesundheitlichen Problemen. 
Der Letzte, der den Mond betrat: US-Astronaut Eugene Cernan ist tot