Brawn: Vettel braucht Ferrari-Unterstützung

Formel 1

Brawn: Vettel braucht Ferrari-Unterstützung

Monza (dpa) - Sebastian Vettel muss nach Einschätzung von Formel-1-Sportchef Ross Brawn vom Ferrari-Rennstall wieder aufgebaut werden.
Brawn: Vettel braucht Ferrari-Unterstützung
Michael Schumacher: Sohn erläutert, warum ihr Privatleben unter Verschluss bleibt
Michael Schumacher: Sohn erläutert, warum ihr Privatleben unter Verschluss bleibt
Michael Schumacher: Sohn erläutert, warum ihr Privatleben unter Verschluss bleibt
Michael Schumacher: Geschmackloses Video mit Rollstuhl-Szenen schockiert Fans
Michael Schumacher: Geschmackloses Video mit Rollstuhl-Szenen schockiert Fans

Vettel verzweifelt am neuen Ferrari-Liebling

Sebastian Vettel kommt nicht raus aus der Abwärtsspirale. Die Euphorie um den neuen Ferrari-Hoffnungsträger Charles Leclerc kann er nicht ignorieren. Der Deutsche erlebt vermutlich die schwerste Zeit seiner Formel-1-Karriere.
Vettel verzweifelt am neuen Ferrari-Liebling

Internationale Pressestimmen zum Großen Preis von Italien

Berlin (dpa) - Charles Leclerc hat Ferrari beim Großen Preis von Italien den ersten Heimsieg seit 2010 beschert. Internationale Medien kommentierten dies wie folgt:
Internationale Pressestimmen zum Großen Preis von Italien

Lehren aus dem Großen Preis von Italien

Monza (dpa) - Ein großer Gewinner, ein paar andere Sieger, ein großer Verlierer - und der heißt Sebastian Vettel. Der Kampf um den WM-Titel der Formel-1-Saison 2019 ist für Vettel spätestens nach dem 13. Platz beim Heimrennen nur noch ein Thema für Rechner und Riesenoptimisten.
Lehren aus dem Großen Preis von Italien

Ferrari sieht rot: Triumph für Leclerc, Fiasko für Vettel

Bei der großen Ferrari-Party in Monza schiebt Sebastian Vettel Frust. Wieder patzt der Hesse unter Druck. Sein Stallrivale Charles Leclerc indes gewinnt zum zweiten Mal nacheinander.
Ferrari sieht rot: Triumph für Leclerc, Fiasko für Vettel

Ferrari-Teamchef Binotto versichert: Vettel weiter hungrig

Monza (dpa) - Für Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat Sebastian Vettel nichts von seinem Ehrgeiz eingebüßt.
Ferrari-Teamchef Binotto versichert: Vettel weiter hungrig

Das muss man wissen zum Großen Preis von Italien

Monza (dpa) - Es ist nicht irgendein Formel-1-Rennen. Es ist das Heimrennen des einzigen Rennstalls, der seit WM-Beginn dabei ist. Ferrari. Das Team mit den berühmten roten Autos. Der Mythos schlechthin.
Das muss man wissen zum Großen Preis von Italien

Leclerc lässt Tifosi jubeln: Monza-Pole vor Hamilton

Was war denn das? Die Perfektionisten verzocken sich beim Windschatten-Poker. Vettel spricht Klartext: "Es ist schwachsinnig." Er wird nur Vierter, hadert auch mit Absprachen. Teamkollege Leclerc ist der Profiteur: Pole für den Monegassen beim Ferrari-Heimspiel.
Leclerc lässt Tifosi jubeln: Monza-Pole vor Hamilton

Vettel fährt Bestzeit im letzten Monza-Training

Monza (dpa) - Sebastian Vettel hat kurz vor der Qualifikation zum Formel-1-Heimrennen von Ferrari die schnellste Runde gedreht. Im Freien Training am Samstag verwies der 32 Jahre alte Vierfach-Weltmeister den Red-Bull-Piloten Max Verstappen auf den zweiten Platz.
Vettel fährt Bestzeit im letzten Monza-Training