Hollywood-Bösewicht Benicio Del Toro ist gesetzestreu

It's legal

Hollywood-Bösewicht Benicio Del Toro ist gesetzestreu

Privat ist er ein ganz Lieber. Benicio Del Toro lässt es nur auf der Leinwand krachen.
Hollywood-Bösewicht Benicio Del Toro ist gesetzestreu
USA bereiten Anklage gegen Assange vor
USA bereiten Anklage gegen Assange vor
USA bereiten Anklage gegen Assange vor
Die EU erwartet nach Mays Brexit-Rede harte Verhandlungen
Die EU erwartet nach Mays Brexit-Rede harte Verhandlungen
Die EU erwartet nach Mays Brexit-Rede harte Verhandlungen

Pastore wechselt für 24,7 Millionen Euro zur AS Rom

Rom (dpa) - Der Wechsel des argentinischen Stürmers Javier Pastore von Paris Saint-Germain zur AS Rom ist perfekt. Wie der römische Fußballclub mitteilte, zahlt der Verein eine Ablösesumme von 24,7 Millionen Euro an die Pariser. Pastores Vertrag läuft bis 2023.
Pastore wechselt für 24,7 Millionen Euro zur AS Rom

Paul McCartney kündigt neues Album an

Wenn eine Pop-Legende wie Paul McCartney Geburtstag feiert, erwartet man als Fan nicht unbedingt selbst ein Geschenk. Doch diesmal, zum 76. des Ex-Beatles, kommt es so: Zwei neue Songs gibt es bereits, ein Album folgt in Kürze. "Kunterbunt" soll es sein.
Paul McCartney kündigt neues Album an

Letztes Geleit für Stephen Hawking in Westminster Abbey

Drei Monate nach dem Tod des "Popstars der Wissenschaft" findet seine Asche ihren Platz in der Westminster Abbey. Familie, Prominente und Menschen aus aller Welt erinnern an Stephen Hawking.
Letztes Geleit für Stephen Hawking in Westminster Abbey

Vorwürfe gegen Werbemogul Sorrell

London (dpa) - Martin Sorrell, Chef beim Werbegiganten WPP, gerät nach Vorwürfen wegen "persönlichen Fehlverhaltens" immer stärker unter Druck. Das britische Unternehmen hatte eine interne Untersuchung angekündigt, bei der es nach Informationen des "Wall Street Journal" um Missbrauch von Firmenvermögen geht.
Vorwürfe gegen Werbemogul Sorrell

Emily Blunt findet Brexit "sehr traurig"

Kritik am Brexit ja, Witze über Donald Trump nein: Schauspielerin Emily Blunt wird in einem Interview zwar politisch, will einige Themen aber lieber nicht ansprechen.
Emily Blunt findet Brexit "sehr traurig"

David Beckham mag seine Hände

Es mache ihm Spaß, seine tätowierten Hände anzusehen, sagte der frühere Fußballprofi in einem Interview. Da gibt es auch wirklich viel zu sehen.
David Beckham mag seine Hände

Chef der Londoner Börse LSE tritt zurück

London (dpa) - Der Chef der Londoner Börse, Xavier Rolet, tritt doch früher als geplant zurück. Rolet habe der Aufforderung des Verwaltungsrats, mit sofortiger Wirkung den Chefsessel zu räumen, zugestimmt, teilte die London Stock Exchange (LSE) mit.
Chef der Londoner Börse LSE tritt zurück

Salma Hayek spendet 100 000 Dollar für Erdbebenopfer

Das verheerende Erdbeben in Mexiko hat zu einer großen Welle der Solidarität geführt. Immer mehr Prominente spenden für die Opfer. Darunter auch die in Mexiko geborene Schauspielerin Salmy Hayek.
Salma Hayek spendet 100 000 Dollar für Erdbebenopfer