Fortschritt im Kampf gegen Ebola im Kongo

Ebola-Epidemie

Fortschritt im Kampf gegen Ebola im Kongo

Kinshasa (dpa) - Die Behörden im Kongo melden einen "großen Fortschritt" im Kampf gegen die gefährliche Ebola-Epidemie: In der zeitweise am schlimmsten betroffenen Großstadt Beni habe es seit drei Wochen keine neue Erkrankung mehr gegeben.
Fortschritt im Kampf gegen Ebola im Kongo
Ebola in Hannover? Gesundheitsamt ermittelt
Ebola in Hannover? Gesundheitsamt ermittelt
Kongo bestätigt 21 Ebola-Fälle
Kongo bestätigt 21 Ebola-Fälle
Kongo bestätigt 21 Ebola-Fälle

Ein „Wunderkind“: Neugeborenes Baby im Kongo überlebt Ebola

Ein Wunder im afrikanischen Kongo: Ein neugeborenes Mädchen erkrankte an Ebola - und hat die eigentlich tödliche Krankheit überlebt.
Ein „Wunderkind“: Neugeborenes Baby im Kongo überlebt Ebola

WHO: Ebola im Kongo kann unter Kontrolle gebracht werden

Einen Notstand wegen des Ebola-Ausbruchs sieht die WHO nicht. Aber sie bleibt besorgt und empfiehlt zusätzliche Anstrengungen.
WHO: Ebola im Kongo kann unter Kontrolle gebracht werden

Bereits 100 vom Labor bestätigte Ebola-Tote im Ost-Kongo

Goma (dpa) - Im Osten des Kongos sind bereits 100 Menschen an der gefährlichen Seuche Ebola gestorben. Bei den Opfern sei das gefährliche Virus mit Labortests nachgewiesen worden, erklärte das kongolesische Gesundheitsministerium am Sonntagabend.
Bereits 100 vom Labor bestätigte Ebola-Tote im Ost-Kongo

Ebola-Ausbruch im Kongo: 14 Ebola-Fälle - ein Toter

Im Kongo sind inzwischen 14 Menschen an dem gefährlichen Ebola-Virus erkrankt, einer davon ist gestorben. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) schlägt Alarm.
Ebola-Ausbruch im Kongo: 14 Ebola-Fälle - ein Toter

Womöglich Impfstoff gegen Ebola entdeckt

Im Kampf gegen die Infektionskrankheit Ebola könnte nach Einschätzung von WHO-Experten ein "fast hundertprozentig" wirksamer Impfstoff gefunden sein.
Womöglich Impfstoff gegen Ebola entdeckt

Ehemalige Ebola-Patientin wieder in der Klinik

Eine nach einer Ebola-Infektion mehrfach erneut behandelte Krankenschwester aus Schottland ist am Donnerstag begleitet von Polizisten in eine Klinik gebracht worden. Das berichteten britische Medien.
Ehemalige Ebola-Patientin wieder in der Klinik

Ebola-Impfstoff soll erstmals in Massen hergestellt werden

Seit Jahrzehnten suchen Wissenschaftler nach einem Mittel gegen das tödliche Ebola-Virus. Ein in Kanada entwickeltes Serum erwies sich in klinischen Studien als wirksam. Der US-Pharmakonzern MSD will 2017 in Niedersachsen die Produktion dieses Impfstoffes starten.
Ebola-Impfstoff soll erstmals in Massen hergestellt werden

WHO erklärt Ende der Ebola-Epidemie in Liberia

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat das Ende der Ebola-Epidemie in Liberia erklärt. Es ist das vierte Mal seit dem Ausbruch 2013. 
WHO erklärt Ende der Ebola-Epidemie in Liberia