Prozess um Messerattacke von Chemnitz: Urteil ist gefallen - Anwälte legen Rechtsmittel ein

Mittäter wird weltweit gesucht

Prozess um Messerattacke von Chemnitz: Urteil ist gefallen - Anwälte legen Rechtsmittel ein

Im Prozess für die Messerattacke von Chemnitz wird am Donnerstag ein Urteil gesprochen. Die Staatsanwaltschaft fordert zehn Jahre Haft, die Verteidigung den Freispruch.
Prozess um Messerattacke von Chemnitz: Urteil ist gefallen - Anwälte legen Rechtsmittel ein
MDR-Debatte zu Chemnitz mutiert zu einem Skandal - „offenbar bekennender Neonazi“ eingeladen
MDR-Debatte zu Chemnitz mutiert zu einem Skandal - „offenbar bekennender Neonazi“ eingeladen
MDR-Debatte zu Chemnitz mutiert zu einem Skandal - „offenbar bekennender Neonazi“ eingeladen
Chemnitzer FC feuert Kapitän Frahn fristlos - leitet Spieler rechtliche Schritte ein?
Chemnitzer FC feuert Kapitän Frahn fristlos - leitet Spieler rechtliche Schritte ein?
Chemnitzer FC feuert Kapitän Frahn fristlos - leitet Spieler rechtliche Schritte ein?

Tuberkulose an Grundschule: Gesundheitsamt leitet Maßnahmen ein

An einer Grundschule in Chemnitz ist eine Lehrkraft an Tuberkulose erkrankt. Da sich die Krankheit über die Luft verbreitet, leitete das Gesundheitsamt Maßnahmen ein.
Tuberkulose an Grundschule: Gesundheitsamt leitet Maßnahmen ein

Chemnitz: „Hetzjagd“-Debatte im Bundestag - AfD wirft Merkel „Fake News“ vor, GroKo kontert

Die Ereignisse aus dem August 2018 in Chemnitz beschäftigten am Freitag den Bundestag: Die AfD wirft der Bundesregierung „Fake News“ vor - Abgeordnete der GroKo konterten scharf.
Chemnitz: „Hetzjagd“-Debatte im Bundestag - AfD wirft Merkel „Fake News“ vor, GroKo kontert

Polizei dementiert Bericht über Unfall-Gaffer - „Niemand hat die Sperrung durchbrochen“

Ein tödlicher Unfall ereignete sich in Chemnitz. Berichte über Gaffer, die die Absperrung durchbrochen hätten, seien jedoch nicht korrekt, stellt die Polizei klar.
Polizei dementiert Bericht über Unfall-Gaffer - „Niemand hat die Sperrung durchbrochen“

Merkel rechtfertigt sich: Deshalb kam sie erst jetzt nach Chemnitz

Es ist ein später Besuch in Chemnitz: Fast drei Monate nach dem gewaltsamen Tod eines jungen Mannes und den Aufmärschen rechter Gruppen reiste Bundeskanzlerin Angela Merkel nach Sachsen. Alle News im Ticker.
Merkel rechtfertigt sich: Deshalb kam sie erst jetzt nach Chemnitz

Maaßen sorgte fast für Bruch der GroKo - nun soll er doch entlassen werden

Die GroKo-Spitzen haben sich im Fall Hans-Georg Maaßen auf eine neue Lösung geeinigt. Die Kanzlerin selbst räumte nun ein, dass die Regierung Fehler gemacht hat.
Maaßen sorgte fast für Bruch der GroKo - nun soll er doch entlassen werden

Bombendrohung in Chemnitz - Moritzhof wieder freigegeben

Wegen einer Bombendrohung kam es am Mittwochnachmittag im Chemnitzer Stadtzentrum zu Verkehrsbehinderungen. Nun gab die Polizei Entwarnung.
Bombendrohung in Chemnitz - Moritzhof wieder freigegeben

Chemnitz-Berichte im TV: Maaßen schreibt Beschwerdebrief an Chef der Tagesschau

Hans-Georg Maaßen, der ehemalige Präsident des Verfassungsschutzes, hat in der Debatte um die angeblichen Hetzjagden auf Flüchtlinge in Chemnitz nachgelegt. Er wendet sich in einem Brief an den Chef der Tagesschau.
Chemnitz-Berichte im TV: Maaßen schreibt Beschwerdebrief an Chef der Tagesschau

Persisches Restaurant in Chemnitz überfallen

In Chemnitz ist der Eigentümer eines persischen Restaurants von Vermummten angegriffen worden. Das ist nicht der erste Fall von fremdenfeindlichen Übergriffen.
Persisches Restaurant in Chemnitz überfallen