Scharfe Drohungen aus Serbien

Schüsse im Kosovo: Muss die Nato eingreifen? Bundeswehr-Soldaten vor Ort - „Frieden bewahren“

Die Lage ist ernst: An der Grenze zwischen Kosovo und Serbien kommt es zu Spannungen. Die Nato bekräftigt, notfalls militärisch einzugreifen. Auch Bundeswehr-Soldaten sind dort stationiert.
Schüsse im Kosovo: Muss die Nato eingreifen? Bundeswehr-Soldaten vor Ort - „Frieden bewahren“
Politik

Putin zündelt wieder: „Pulverfass“-Land macht große Sorgen – Bundeswehr schickt Soldaten

Wladimir Putin wirbt um die bosnische Teilrepublik Srpska. Die Situation ist brenzlig - und ein deutscher Diplomat steht in der Kritik.
Putin zündelt wieder: „Pulverfass“-Land macht große Sorgen – Bundeswehr schickt Soldaten
Politik

EU-Beitrittsgespräche mit Nordmazedonien und Albanien

Seit Jahren warten die beiden Balkanstaaten Albanien und Nordmazedonien darauf, näher an die EU zu rücken. Nachdem eine Blockade aus dem Weg geräumt wurde, soll es nun zügig vorangehen.
EU-Beitrittsgespräche mit Nordmazedonien und Albanien
Politik

Balkan-Staaten in die EU? Scholz gibt „Zeichen der Hoffnung“

Bundeskanzler Olaf Scholz sieht eine realistische Chance auf eine EU-Beitritt von Ländern des westlichen Balkans. Die Anforderungen und Werte der EU müssten aber akzeptiert werden.
Balkan-Staaten in die EU? Scholz gibt „Zeichen der Hoffnung“
Politik

Krieg in der Ukraine: So ist die Lage

Die wichtige Schlacht um Sjewjerodonezk im Osten der Ukraine geht weiter. Um sich verteidigen zu können, fordert die Ukraine von der Bundesregierung erneut Klarheit bei Waffenlieferungen. Mit begrenztem Erfolg. Die Entwicklungen im Überblick.
Krieg in der Ukraine: So ist die Lage
Politik

Scholz sieht neue Dynamik bei EU-Aufnahme des Westbalkans

Seit fast zwei Jahrzehnten warten die Staaten des Westbalkans auf einen Beitritt zur Europäischen Union. Bislang hat sich wenig getan. Jetzt verspricht Olaf Scholz, dass sich etwas bewegen soll.
Scholz sieht neue Dynamik bei EU-Aufnahme des Westbalkans
Politik

Baerbock: Balkan nicht Einfluss Russlands überlassen

Vor ihrer Reise auf den Balkan macht sich Annalena Baerbock für ein größeres europäisches Engagement in der Region stark. Der Konflikt mit Russland spielt dabei auch eine Rolle.
Baerbock: Balkan nicht Einfluss Russlands überlassen
Politik

Baerbock: Balkan nicht Einfluss Russlands überlassen

Vor ihrer Reise auf den Balkan macht sich Annalena Baerbock für ein größeres europäisches Engagement in der Region stark. Der Konflikt mit Russland spielt dabei auch eine Rolle.
Baerbock: Balkan nicht Einfluss Russlands überlassen
Politik

Gipfeltreffen mit Merkel: Balkanländer müssen weiter um EU-Beitritt bangen

Bei einem Gipfeltreffen stellt die EU den Balkanländern erneut einen Beitritt in Aussicht. Doch für die Kandidaten bleiben viele Fragen offen.
Gipfeltreffen mit Merkel: Balkanländer müssen weiter um EU-Beitritt bangen