Rettig erwartet Wettrennen um "reichsten Oligarchen"

50+1-Regel

Rettig erwartet Wettrennen um "reichsten Oligarchen"

Hamburg - Geschäftsführer Andreas Rettig vom Fußball-Zweitligisten FC St. Pauli hat vor einer Öffnung der Deutschen Fußball Liga (DFL) für Investoren durch den Wegfall der sogenannten 50+1-Regelung gewarnt.
Rettig erwartet Wettrennen um "reichsten Oligarchen"
Rettig: Beim DFB fehlt "offene Streitkultur"
Rettig: Beim DFB fehlt "offene Streitkultur"
Rettig: Beim DFB fehlt "offene Streitkultur"
Rettig wohl nicht zu RB Leipzig
Rettig wohl nicht zu RB Leipzig
Rettig wohl nicht zu RB Leipzig

DFL: Geschäftsführer Rettig hört auf

Frankfurt - Geschäftsführer Andreas Rettig kehrt der DFL den Rücken und will in den Klub-Fußball zurückkehren. Die interessante Frage lautet: wohin?
DFL: Geschäftsführer Rettig hört auf

Rettig über Polizei-Projekt: Konzept verdient Chance

Mainz - DFL-Chef Rettig findet, dass das Konzept, die Präsenz der Polizei bei Fußballspielen zu verringern, eine Chance verdient hat. Für einen anderen Aspekt des Pilotprojekts hat er aber kein Verständnis.
Rettig über Polizei-Projekt: Konzept verdient Chance