Welt-Aids-Konferenz im kanadischen Montreal gestartet

Gesundheit

Welt-Aids-Konferenz im kanadischen Montreal gestartet

Der Kampf gegen HIV und Aids ist weltweit ins Stocken geraten. Millionen von Leben sind bedroht. Auf der Welt-Aids-Konferenz wird jetzt über Strategien und Maßnahmen beraten.
Welt-Aids-Konferenz im kanadischen Montreal gestartet
Weiterer Patient offenbar von HIV geheilt
Weiterer Patient offenbar von HIV geheilt
Die Behandlung kommt nur für eine geringe Zahl der HIV-Erkrankten in Frage, dennoch ist es eine gute Nachricht: Eine Stammzelltransplantation hat bei einem Patienten in den USA zur Heilung geführt.
Weiterer Patient offenbar von HIV geheilt
UN-Bericht: Kampf gegen Aids weltweit ins Stocken geraten
UN-Bericht: Kampf gegen Aids weltweit ins Stocken geraten
Ab Freitag findet in Montreal wieder die Welt-Aids-Konferenz mit Tausenden Experten statt. Eines ist schon sicher: Der Kampf gegen die Krankheit wurde von der Corona-Pandemie ausgebremst.
UN-Bericht: Kampf gegen Aids weltweit ins Stocken geraten
Politik

Ukraine-Krieg: Mehr Tuberkulose- und HIV-Fälle erwartet

Experten zeigen sich besorgt über die Gesundheitsversorgung in der Ukraine. Sie gehen davon aus, dass sich der Krieg massiv auf die Infektionen mit Tuberkulose und HIV auswirken wird.
Ukraine-Krieg: Mehr Tuberkulose- und HIV-Fälle erwartet
Leute

Cannes: Christina Aguilera und Ricky Martin bei Aids-Gala

Bei einer Aids-Gala der Stiftung amfAR in der Nähe von Cannes gab es viel prominenten Besuch. Auch bekannte Namen aus Musik und Sport waren geladen.
Cannes: Christina Aguilera und Ricky Martin bei Aids-Gala
Panorama

Affenpocken: Aidshilfe sieht keinen Grund zur Panik

Aus verschiedenen Ländern werden Affenpocken-Fälle gemeldet. Zu den Betroffenen gehören auch homosexuelle Männer. Die Deutsche Aidshilfe sieht keinen Grund für Ängste und mahnt zur Vernunft.
Affenpocken: Aidshilfe sieht keinen Grund zur Panik
Panorama

Durchbruch in den USA: Erste Frau offenbar von HIV geheilt

Forschende aus den USA gelingt wohl ein Durchbruch in der HIV-Behandlung: Eine erkrankte Frau gilt dank einer speziellen Therapie sogar als doppelt geheilt.
Durchbruch in den USA: Erste Frau offenbar von HIV geheilt
Computer

Zahl der HIV-Neuinfektionen 2020 etwas gesunken

Laut Robert Koch-Institut haben sich 2020 weniger Menschen mit HIV infiziert als im Jahr zuvor. Die Entwicklung sei maßgeblich auf eine Präventionsmaßnahme zurückzuführen.
Zahl der HIV-Neuinfektionen 2020 etwas gesunken
Computer

Verheerende Auswirkung von Covid-19 auf andere Krankheiten

In vielen Ländern wurden in der Pandemie Routineoperationen verschoben. Doch offenbar wirkt sich die Corona-Krise auch auf die Behandlung von Menschen mit Aids, Tuberkulose oder Malaria aus.
Verheerende Auswirkung von Covid-19 auf andere Krankheiten
Computer

UN: Ziel zur Eindämmung von Aids verfehlt

Lange vor Corona begann die HIV/Aids-Pandemie - und sie ist 40 Jahre nach dem ersten Bericht über eine mysteriöse Immunschwächekrankheit noch nicht vorbei. Dem zuständigen UN-Programm fehlt Geld.
UN: Ziel zur Eindämmung von Aids verfehlt
Computer

Aids-Experten: HIV-Infektionen müssen früher erkannt werden

Bei richtiger Therapie können HIV-Infizierte weitgehend normal leben. Aber es hapert mit der Früherkennung, nicht nur in armen Ländern, auch in Deutschland. Die Corona-Pandemie ist ein weiteres Problem.
Aids-Experten: HIV-Infektionen müssen früher erkannt werden