Jetzt bloß keine Panik!

Diesel-Krise: Umtauschen oder nachrüsten? Das rät der Experte

Endlich hat sich die Politik auf Eckpunkte für eine Lösung der Dieselkrise geeinigt. Im Detail bleibt dennoch vieles unklar. Ein Experte beantwortet die wichtigsten Fragen.
Diesel-Krise: Umtauschen oder nachrüsten? Das rät der Experte
Winterreifen kaufen: Deshalb sollten Sie jetzt schon Winterreifen besorgen
Winterreifen kaufen: Deshalb sollten Sie jetzt schon Winterreifen besorgen
ADAC testet Campingbusse: Zwei überzeugen - einer fällt in Sachen Sicherheit durch
ADAC testet Campingbusse: Zwei überzeugen - einer fällt in Sachen Sicherheit durch
ADAC testet Campingbusse: Zwei überzeugen - einer fällt in Sachen Sicherheit durch

VW-Skandal: Verbraucherklage soll Tausenden helfen

Vor drei Jahren gab VW zu, bei der Abgasreinigung manipuliert zu haben. Tausende Gerichtsverfahren sind die Folge - aber die allermeisten betroffenen Dieselfahrer haben nicht geklagt. Für sie wollen Verbraucherschützer nun stellvertretend vor Gericht ziehen.
VW-Skandal: Verbraucherklage soll Tausenden helfen

Spritpreise erreichen Drei-Jahres-Hoch: Das ist der Grund

Die Spritpreise haben ein Drei-Jahres-Hoch erreicht.
Spritpreise erreichen Drei-Jahres-Hoch: Das ist der Grund

Unwetter: Wer zahlt bei Schäden am Auto?

Gesplitterte Windschutzscheiben, Beulen im Blech und Wasser in der Tiefgarage – schwere Unwetter mit Hagelkörnern hinterlassen an Autos immer wieder deutliche Spuren. Wer zahlt für die Schäden?
Unwetter: Wer zahlt bei Schäden am Auto?

Zehn Tipps für den Autofrühling

Der Frühling ist da! Zeit sein Auto ein bisschen zu verwöhnen. Der Winter war zwar mild, doch der Dreck muss weg, damit sich die Sonne im Lack spiegeln kann. Hier zehn Tipps für die Frühjahrskur.
Zehn Tipps für den Autofrühling

ADAC fordern von Auto-Herstellern: Dieselnachrüstung muss kommen

Die Hardware-Nachrüstung von Euro-5-Dieselautos könnte aus Sicht des ADAC die Luftqualität in Stadtgebieten um bis zu 25 Prozent verbessern.
ADAC fordern von Auto-Herstellern: Dieselnachrüstung muss kommen

ADAC-Helfer fuhren 2017 gut vier Millionen Einsätze

München (dpa) - Die ADAC-Pannenhelfer haben im vergangenen Jahr bundesweit bei mehr als vier Millionen Einsätzen geholfen. Wie der Autoclub mitteilte, waren es etwa 70.000 Einsätze weniger als im Vorjahr. Die Batterie war demnach mit 40 Prozent Pannenursache Nummer eins.
ADAC-Helfer fuhren 2017 gut vier Millionen Einsätze

Darum gab es in Deutschland 2017 mehr Staus

Der ADAC hat nachgerechnet: Die deutschen Autofahrer sind 2017 häufiger und länger im Stau gestanden als noch im Vorjahr. Dafür gibt es zwei Gründe.
Darum gab es in Deutschland 2017 mehr Staus

Kurios! Aus diesem Grund trainiert die Bundeswehr mit ADAC-Helis 

Dass die Ausrüstung der Bundeswehr in vielen Bereichen nicht im optimalen Zustand ist, ist kein Geheimnis. Wie schlecht es aber um die Hubschrauberflotte steht, offenbart nun ein Medienbericht.
Kurios! Aus diesem Grund trainiert die Bundeswehr mit ADAC-Helis