Wie im Jahr 2015

Bitteres Erstrunden-Aus für Kohlschreiber in Wimbledon

+
Für Philipp Kohlschreiber ist das Wimbledon-Tennisturnier bereits nach der ersten Runde beendet.

London - Philipp Kohlschreiber ist in der ersten Runde des prestigeträchtigsten Tennisturniers der Welt, den Wimbledon Championships, ausgeschieden. Bereits 2015 scheiterte er im Auftaktmatch. Damals hieß sein Gegner jedoch Novak Djokovic.

Davis-Cup-Spieler Philipp Kohlschreiber (Augsburg/Nr. 21) ist bereits in der ersten Runde von Wimbledon ausgeschieden. Die deutsche Nummer eins unterlag dem Franzosen Pierre-Hugues Herbert nach 1:56 Stunden mit 5:7, 3:6, 6:3, 3:6.

Kohlschreiber hatte vor dem Saisonhöhepunkt im All England Club wegen einer Hüftverletzung ein paar Tage pausiert. Bereits bei den Australian und French Open war der 32-Jährige in der ersten Runde ausgeschieden.

Kohlschreiber war neben Alexander Zverev (Hamburg/Nr. 24) einer von zwei gesetzten Deutschen im Hauptfeld von Wimbledon. Zverev spielt sein Auftaktmatch am Dienstag gegen den Franzosen Paul-Henri Mathieu.

SID

Kommentare

Meistgelesen

Schalke nimmt Problemprofi Avdijaj nicht mit ins Trainingslager
Schalke nimmt Problemprofi Avdijaj nicht mit ins Trainingslager
Hasenhüttl kritisiert Bayern-Tour - und fängt sich harten Konter ein
Hasenhüttl kritisiert Bayern-Tour - und fängt sich harten Konter ein
Tor des Jahres? Hier spielt Barcas Topstar Neymar eine ganze Abwehr schwindelig
Tor des Jahres? Hier spielt Barcas Topstar Neymar eine ganze Abwehr schwindelig
Rauball wundert sich über Hoeneß-Aussagen: „Klein wenig überrascht“
Rauball wundert sich über Hoeneß-Aussagen: „Klein wenig überrascht“
DFL investiert 1,8 Mio. Euro für Videoassistent
DFL investiert 1,8 Mio. Euro für Videoassistent