Formel 1

Williams trennt sich nach dieser Saison von Latifi

Nicholas Latifi
+
Bekommt bei Williams keinen neuen Vertrag: Forme-1-Pilot Nicholas Latifi.

Der britische Traditionsrennstall Williams trennt sich nach dieser Saison von Formel-1-Stammfahrer Nicholas Latifi. Der 27 Jahre alte Kanadier bekommt keinen neuen Vertrag, wie das Team mitteilte.

Grove - In diesem Jahr absolviert Latifi seine dritte Saison für den früher so erfolgreichen Rennstall. Wer für ihn ab kommendem Jahr für Williams starten wird, ist offen. Unter anderem wird auch Mick Schumacher als Kandidat gehandelt.

Der Vertrag des 23 Jahre alten Sohnes von Rekordchampion Michael Schumacher beim amerikanischen Team Haas endet ebenfalls nach dieser Saison. Gesetzt als einer von zwei Williams-Piloten fürs kommende Jahr ist Alexander Albon (26). Das komplette Duo werde zu gegebener Zeit bekanntgegeben, hieß es vom Rennstall.

Zuletzt war der Niederländer Nyck de Vries (27) kurzfristig für Williams zum Einsatz gekommen. Er hatte sein Formel-1-Debüt gefeiert, weil Albon wegen einer Blinddarmentzündung beim Großen Preis von Italien in Monza nicht hatte starten können. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

BVB-Profi Modeste überrascht mit Aktion beim 1. FC Köln
BVB-Profi Modeste überrascht mit Aktion beim 1. FC Köln
BVB-Profi Modeste überrascht mit Aktion beim 1. FC Köln
Hoeneß ruft live im Doppelpass an und verteidigt Katar – nun erklärt er Auslöser für den Schimpf-Anruf
Hoeneß ruft live im Doppelpass an und verteidigt Katar – nun erklärt er Auslöser für den Schimpf-Anruf
Hoeneß ruft live im Doppelpass an und verteidigt Katar – nun erklärt er Auslöser für den Schimpf-Anruf
DFB und Nationalteam einigen sich auf satte WM-Siegprämie - Viertelfinale bringt bereits 100.000 Euro
DFB und Nationalteam einigen sich auf satte WM-Siegprämie - Viertelfinale bringt bereits 100.000 Euro
DFB und Nationalteam einigen sich auf satte WM-Siegprämie - Viertelfinale bringt bereits 100.000 Euro
Das Abschiedsspiel von Werder-Legende Claudio Pizarro im Live-Ticker: Pizarro legt seine Schuhe in den Mittelkreis
Das Abschiedsspiel von Werder-Legende Claudio Pizarro im Live-Ticker: Pizarro legt seine Schuhe in den Mittelkreis
Das Abschiedsspiel von Werder-Legende Claudio Pizarro im Live-Ticker: Pizarro legt seine Schuhe in den Mittelkreis

Kommentare