Start bei Olympia nahezu ausgeschlossen

IOC will Fall Julia Stepanowa gründlich prüfen

+
Das IOC will den Fall von Julia Stepanowa genau prüfen.

Amsterdam - Das Internationale Olympische Komitee (IOC) hat die Starterlaubnis für Whistleblowerin Julia Stepanowa durch den Leichtathletik-Weltverband IAAF zur Kenntnis genommen.

"Wie bereits mitgeteilt, wird das IOC den Fall von Frau Stepanowa sorgfältig prüfen, sobald sämtliche Informationen vorliegen, die von der IAAF angefordert wurden", teilte das IOC mit.

Während die russische 800-m-Läuferin bei der Leichtathletik-EM in der kommenden Woche in Amsterdam unter neutraler Flagge starten darf, besteht das IOC darauf, dass sie bei Olympia wie sämtliche Athleten aus dem Riesenreich vom russischen NOK und damit unter russischer Flagge antreten müsse. Damit ist jedoch ein Start nahezu ausgeschlossen, da das russische NOK die "Landesverräterin" kaum nominieren dürfte.

Stepanowa hatte 2014 den russischen Dopingskandal ins Rollen gebracht, indem sie in einer ARD-Dokumentation Belege für ein politisch gedecktes Doping-System lieferte. Sie lebt mit ihrer Familie mittlerweile in den USA.

sid

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Biathlon in Ruhpolding im Liveticker: Doll stürmt aufs Podest, Nawrath überrascht
Biathlon in Ruhpolding im Liveticker: Doll stürmt aufs Podest, Nawrath überrascht
Biathlon in Ruhpolding: Frankreich souverän, Deutschland am Schießstand schwach
Biathlon in Ruhpolding: Frankreich souverän, Deutschland am Schießstand schwach
Nübel-Krach beim FC Bayern - Salihamidzic erteilt einer Option klare Absage: „Komplett ausgeschlossen“ 
Nübel-Krach beim FC Bayern - Salihamidzic erteilt einer Option klare Absage: „Komplett ausgeschlossen“ 
Jürgen Klinsmann und seine Trainer-Lizenz: Sitzt er gegen Bayern auf der Bank? DFB und DFL haben entschieden
Jürgen Klinsmann und seine Trainer-Lizenz: Sitzt er gegen Bayern auf der Bank? DFB und DFL haben entschieden

Kommentare