Neuauflage des US-Open-Finales

"Wichtiger Sieg": Kerber gelingt erster Halbfinaleinzug seit April

+
Kehrt Angelique Kerber in die Erfolgsspur zurück?

Nach fünf Monaten gelingt Angelique Kerber erstmals wieder der Einzug in das Halbfinale eines WTA-Turniers. Das deutsche Tennis-Ass schlug die Weltranglisten-Vierte Karolina Pliskova in zwei Sätzen.

Tokio - Die frühere Weltranglistenerste Angelique Kerber steht nach mehr als fünf Monaten wieder im Halbfinale eines WTA-Turniers. Beim Hartplatz-Event in Tokio setzte sich die zweimalige Grand-Slam-Siegerin aus Kiel in der Neuauflage des US-Open-Finales 2016 mit 7:6 (7:5), 7:5 gegen Karolina Pliskova (Tschechien/Nr. 2) durch.

Nach ihrem Viertelfinalerfolg trifft Kerber in der Runde der letzten Vier auf Anastasia Pawljutschenkowa. Gegen die Russin hatte die 29-Jährige im April in Monterrey/Mexiko nach ihrer zuvor letzten Halbfinalteilnahme das Endspiel verloren. Auch dort wurde auf Hartplatz gespielt.

"Ich fühle mich gut, es ist bisher ein großartiges Turnier für mich. Karolina hat hier in Tokio super gespielt, deshalb bin ich sehr glücklich über den Halbfinaleinzug", sagte Kerber: "Es ist immer hart, gegen sie zu spielen, ich habe mich auf mein Spiel konzentriert. Es war ein wichtiger Sieg."

Sieg für Kerber in unter zwei Stunden

Kerber, im WTA-Ranking auf Position 14 abgerutscht, gewann den ersten Satz gegen Pliskova nach 55 Minuten im Tie-Break. Im zweiten Satz gelang ihr das entscheidende Break zum 7:5, nach 1:50 Stunden verwandelte Kerber ihren fünften Matchball. Es war ihr erster Erfolg über eine Top-20-Spielerin in diesem Jahr.

SID

Mehr zum Thema

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Biathlon-Weltcup 2018/19 in Antholz: Sprint, Verfolgung und Massenstart

Biathlon-Weltcup 2018/19 in Antholz: Sprint, Verfolgung und Massenstart

Fan sieht sich Hertha gegen Eintracht an - kurz darauf ist er tot

Fan sieht sich Hertha gegen Eintracht an - kurz darauf ist er tot

Wo läuft die Champions League 2018/2019 live im TV und Live-Stream?

Wo läuft die Champions League 2018/2019 live im TV und Live-Stream?

Biathlon-Weltcup 2018/19 in Nové Město: Termine und Infos zu Sprint, Verfolgung, Massenstart

Biathlon-Weltcup 2018/19 in Nové Město: Termine und Infos zu Sprint, Verfolgung, Massenstart

Biathlon-Weltcup: Johannes Kühn wird Zweiter, Franzi Preuß auf Rang 10

Biathlon-Weltcup: Johannes Kühn wird Zweiter, Franzi Preuß auf Rang 10

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren