Penalty eiskalt verwandelt

Kühnhackl erzielt bei Pittsburgh-Sieg ersten Saisontreffer

+
Tom Kühnhackl im Trikot der Pittsburgh Pinguins. 

Der deutsche NHL-Champion Tom Kühnhackl hat seine Pittsburgh Pinguins mit einem Treffer früh auf die Siegerstraße gebracht. Für den Stürmer war es das erste Saisontor.

Buffalo - Stanley-Cup-Sieger Tom Kühnhackl hat in der Eishockey-Profiliga NHL sein erstes Saisontor erzielt und mit den Pittsburgh Penguins den dritten Sieg in Serie gefeiert. Bei den Buffalo Sabres setzte sich der Meister 4:0 durch, der deutsche Nationalspieler Kühnhackl sorgte früh mit einem verwandelten Penaltyschuss für die 1:0-Führung.

Für den Landshuter Kühnhackl (25) war es im 27. Einsatz der vierte Scorerpunkt der laufenden Spielzeit. Außerdem trafen Superstar Sidney Crosby, Jake Guentzel und Patric Hornqvist.

Thomas Greiss nach fünf Gegentoren ausgetauscht

Weniger erfolgreich verlief der Abend für Thomas Greiss. Der Torhüter der New York Islanders kassierte fünf Tore bei 20 Schüssen und wurde im zweiten Drittel durch Jaroslav Halak ersetzt. Der Slowake musste bei der 5:6-Niederlage gegen die Ottawa Senators allerdings den entscheidenden Gegentreffer hinnehmen. Verteidiger Dennis Seidenberg spielte 16:51 Minuten für die Islanders.

SID

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

„Kasalla“ im Käfig: Ex-Fußballer Thorsten Legat wird MMA-Kämpfer

„Kasalla“ im Käfig: Ex-Fußballer Thorsten Legat wird MMA-Kämpfer

Dortmund holt Keeper aus der Bundesliga

Dortmund holt Keeper aus der Bundesliga

Nach Wirbel um Helene Fischers Auftritt: So soll das Pokal-Finale diesmal ablaufen

Nach Wirbel um Helene Fischers Auftritt: So soll das Pokal-Finale diesmal ablaufen

FC Bayern München: Sommer-Transfergerüchte 2018 und aktuelle News

FC Bayern München: Sommer-Transfergerüchte 2018 und aktuelle News

WM-Kader-Nominierung im Ticker: Mit diesem Team will Deutschland den Titel holen

WM-Kader-Nominierung im Ticker: Mit diesem Team will Deutschland den Titel holen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.