Drama am Sachsenring

Tödlicher Unfall überschattet Motorrad-WM

Hohenstein-Ernstthal - Im Rahmenprogramm des Motorrad-Weltmeisterschaftslaufes auf dem Sachsenring bei Hohenstein-Ernstthal ist es am Samstagabend zu einem tödlichen Unfall gekommen.

Der Große Preis von Deutschland auf dem Sachsenring ist von einem tödlichen Unfall im Rahmenprogramm überschattet worden. Im zweiten Qualifying der Seitenwagen-WM kam es am frühen Samstagabend zu einem folgenschweren Unfall des Gespanns von Kurt Hock (53) und Enrico Becker (31). Trotz unverzüglich eingeleiteter Rettungsmaßnahmen erlag Beifahrer Becker noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen. Hock wurde in das nahe gelegene Klinikum Chemnitz gebracht und ärztlich versorgt. Über den Zustand des Hessen gab es am Sonntag keine Informationen.

„Der Veranstalter und alle Beteiligten sprechen der Familie von Enrico Becker ihr tiefstes Mitgefühl aus und versichern ihre aufrichtige Anteilnahme“, hieß es am späten Samstagabend in der offiziellen Mitteilung: „Enrico Becker war einer der bekanntesten und erfolgreichsten deutschen Beifahrer der Seitenwagen-Szene, und er wird dem internationalen Seitenwagensport fehlen.“

Das eingespielte Duo vom Team Hock Racing, gemeinsam sechsmal deutscher Vizemeister, verunglückte im Zeittraining zwischen 18.15 und 18.45 Uhr bei hohem Tempo in der Sachsenkurve (Nr. 12) nach der schnellen Bergab-Passage. Das Gespann durchquerte mit hoher Geschwindigkeit das Kiesbett und prallte anschließend ungebremst in die Leitplanken. Für Becker kam jede Hilfe zu spät.

Trotz des tragischen Unglücks um Becker und Hock (LCR Suzuki), die als Spitzenreiter der Internationalen Deutschen Meisterschaft vom ersten gemeinsamen IDM-Titel geträumt hatten, wurde weitergefahren. „Auf Wunsch der Familie und des Seitenwagen-Starterfeldes wird das Rennen wie geplant am Sonntag um 16.35 Uhr auf dem Sachsenring stattfinden“, teilte der Veranstalter mit. Vor dem Start wurde eine Schweigeminute abgehalten.

sid

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa (Symbolbild)

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

WM 2018 im Ticker: Nicht nur Frankreich im Ausnahme-Zustand - Kroatien feiert seine WM-Helden

WM 2018 im Ticker: Nicht nur Frankreich im Ausnahme-Zustand - Kroatien feiert seine WM-Helden

„Willkommen im Klub“: Beckenbauer gratuliert Deschamps nach WM-Titel

„Willkommen im Klub“: Beckenbauer gratuliert Deschamps nach WM-Titel

WM-Medaille eingesteckt: Nun steht fest, wer es war - den Nachnamen kennt jeder

WM-Medaille eingesteckt: Nun steht fest, wer es war - den Nachnamen kennt jeder

Zoff nach Live-Schalte zum Tegernsee: ARD wohl unzufrieden mit Philipp Lahms Leistung

Zoff nach Live-Schalte zum Tegernsee: ARD wohl unzufrieden mit Philipp Lahms Leistung

Nach Bierhoff-Aussage: Papa von Mesut Özil ledert gegen DFB und rät Sohn zum Rücktritt

Nach Bierhoff-Aussage: Papa von Mesut Özil ledert gegen DFB und rät Sohn zum Rücktritt

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Das könnte Sie auch interessieren