Tennis-Weltverband kürt die Besten

Serena Williams und Novak Djokovic Spieler des Jahres

+
Serena Williams und Novak Djokovic schwangen nach ihren Siegen beim Grand-Slam-Turnier von Wimbledon auf dem Gala-Dinner die Hüften.

London - Zum Abschluss des Tennis-Saison gab keine Überraschungen. Der Weltverband ITF ernennt die beiden Weltranglistenersten zu den Spielern des Jahres.

Der Tennis-Weltverband ITF hat am Dienstag die Weltranglistenersten Serena Williams (USA) und Novak Djokovic (Serbien) wenig überraschend zu den Spielern des Jahres ernannt. Die beiden Superstars hatten den Grand Slam, den Sieg bei allen vier Major-Turnieren, in diesem Jahr nur knapp verfehlt.

Djokovic gewann die Australian Open, Wimbledon und die US Open, nur im Finale der French Open unterlag der Schützling von Boris Becker dem Schweizer Stan Wawrinka. Serena Williams stolperte auf dem Weg zum Grand Slam erst auf der letzten Station, als sie im Halbfinale der US Open sensationell der Italienerin Roberta Vinci unterlag.

sid

Kommentare

Meistgelesen

Robben über Schiri Kassai: „Das ist Wahnsinn“
Robben über Schiri Kassai: „Das ist Wahnsinn“
"Skandal!": Fehlentscheidungen schlagen hohe Wellen im Netz
"Skandal!": Fehlentscheidungen schlagen hohe Wellen im Netz
Bayern-Aus: XXL-Drama statt Heldenepos
Bayern-Aus: XXL-Drama statt Heldenepos
Vidal in Rage wegen „Clown“ Kassai und „geraubtem“ Sieg 
Vidal in Rage wegen „Clown“ Kassai und „geraubtem“ Sieg 
Nächster Tiefschlag: Schwere Fußverletzung bei Neuer
Nächster Tiefschlag: Schwere Fußverletzung bei Neuer