ATP-Turnier in Montreal

Zverev erreicht Viertelfinale - Aus für Nadal

+
Siegerfaust: Alexander Zverev steht nach dem Sieg über Nick Kyrgios im Viertelfinale von Montreal.

Alexander Zverev steht nach einem souveränen Sieg im Viertelfinale des ATP-Turniers von Montreal. Für den topgesetzten Rafael Nadal ist dagegen ein 18-Jähriger zu stark.

Montreal - Tennisprofi Alexander Zverev (Hamburg) ist beim Masters-Turnier in Montreal nach einer starken Vorstellung ins Viertelfinale eingezogen. Der 20-Jährige setzte sich in der dritten Runde mit 6:4, 6:3 gegen den Australier Nick Kyrgios durch, gegen den er in den zwei Duellen zuvor Niederlagen kassiert hatte.

Nächster Gegner des deutschen Shootingstars ist der Südafrikaner Kevin Anderson, der den US-Amerikaner Sam Querrey mit 6:4, 6:1 schlug. Auch Wimbledon-Sieger Roger Federer (Schweiz) zog durch ein 4:6, 6:4, 6:2 gegen David Ferrer (Spanien) in die Runde der letzten Acht ein.

Für Rafael Nadal ist das Turnier dagegen bereits beendet. Der topgesetzte Spanier unterlag überraschend dem 18 Jahre alten Kanadier Denis Shapovalov mit 6:3, 4:6, 6:7 (4:7). Für Nadal bedeutete die Niederlage einen Rückschlag im Rennen um die Nummer eins der Weltrangliste.

sid

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

WM 2018 im Ticker: Nicht nur Frankreich im Ausnahme-Zustand - Kroatien feiert seine WM-Helden

WM 2018 im Ticker: Nicht nur Frankreich im Ausnahme-Zustand - Kroatien feiert seine WM-Helden

„Willkommen im Klub“: Beckenbauer gratuliert Deschamps nach WM-Titel

„Willkommen im Klub“: Beckenbauer gratuliert Deschamps nach WM-Titel

WM-Medaille eingesteckt: Nun steht fest, wer es war - den Nachnamen kennt jeder

WM-Medaille eingesteckt: Nun steht fest, wer es war - den Nachnamen kennt jeder

Neue Enthüllung: Unsere WM-Stars sollen sich Nacht um die Ohren geschlagen haben - bis der DFB reagierte

Neue Enthüllung: Unsere WM-Stars sollen sich Nacht um die Ohren geschlagen haben - bis der DFB reagierte

Nach Bierhoff-Aussage: Papa von Mesut Özil ledert gegen DFB und rät Sohn zum Rücktritt

Nach Bierhoff-Aussage: Papa von Mesut Özil ledert gegen DFB und rät Sohn zum Rücktritt

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Das könnte Sie auch interessieren