Gute Gene

Sohn von Andre Agassi und Steffi Graf startet eigene Sport-Karriere

+
Agassi und Steffi vererben sportliche Gene an Sohn Jaden. 

Mit diesen Genen ist eine Sportkarriere fast zwangsläufig: Jaden Agassi, 15-jähriger Sohn der früheren Weltklasse-Tennisspieler Andre Agassi und Steffi Graf, wird ab 2020 seine Sport-Karriere starten.

Jaden Agassi wird dann für die University of Southern California Baseball spielen. Diese Verpflichtungs-Vereinbarung gab der Teenager auf seinem Instagram-Account bekannt. Jaden Agassi spielt derzeit an der High School Sophomore als Pitcher, der aber auch schlagen kann. "Er spielt mehr Baseballspiele als wir Tennis-Turniere gespielt haben, als wir jung waren", sagte die 22-malige Grand-Slam-Siegerin Graf kürzlich in einem Interview mit dem Hello-Magazin: "Zuerst hat er Fußball ausprobiert. Er hat es eine Saison versucht, aber er mochte die Zweikämpfe dabei nicht."

sid

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

WM 2018 im Ticker: Nicht nur Frankreich im Ausnahme-Zustand - Kroatien feiert seine WM-Helden

WM 2018 im Ticker: Nicht nur Frankreich im Ausnahme-Zustand - Kroatien feiert seine WM-Helden

„Willkommen im Klub“: Beckenbauer gratuliert Deschamps nach WM-Titel

„Willkommen im Klub“: Beckenbauer gratuliert Deschamps nach WM-Titel

WM-Medaille eingesteckt: Nun steht fest, wer es war - den Nachnamen kennt jeder

WM-Medaille eingesteckt: Nun steht fest, wer es war - den Nachnamen kennt jeder

Zoff nach Live-Schalte zum Tegernsee: ARD wohl unzufrieden mit Philipp Lahms Leistung

Zoff nach Live-Schalte zum Tegernsee: ARD wohl unzufrieden mit Philipp Lahms Leistung

Nach Bierhoff-Aussage: Papa von Mesut Özil ledert gegen DFB und rät Sohn zum Rücktritt

Nach Bierhoff-Aussage: Papa von Mesut Özil ledert gegen DFB und rät Sohn zum Rücktritt

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Das könnte Sie auch interessieren