Post auf Instagram

Sebastian Vettel verkündet Karriereende in Gänsehaut-Video: „Lebt wohl und danke“

Sebastian Vettel wird nach der aktuellen Saison seine Karriere in der Formel 1 beenden. Das teilte der vierfache Weltmeister auf Instagram mit.

München - Paukenschlag in der Formel 1! Ex-Weltmeister Sebastian Vettel beendet nach dieser Saison seine Karriere. Das teilte der 35-Jährige vor dem Rennwochenende in Budapest (Grand Prix hier im Live-Ticker) auf Instagram mit. „Ich werde meine Zeit in der Formel 1 am Ende des Jahres beenden“, beginnt Vettel seinen emotionalen Post auf Instagram. Als Grund für sein Karriereende nannte er den hohen Zeitaufwand, den die F1-Karriere mit sich bringt.

„Meine Leidenschaft für die Formel 1 geht einher mit einem hohen Zeitaufwand. Zeit, die ich gerne mit meiner Familie verbringen möchte“, so der vierfache Weltmeister: „Die Energie, die es braucht, um mit dem Auto als auch mit dem Team eins zu werden, erfordert Konzentration und Anstrengung. Mich der Formel 1 so zu widmen, wie ich es in der Vergangenheit getan habe, wie ich es für richtig halte und ein guter Vater und Ehemann zu sein, passen für mich nicht mehr zusammen. Weg von Rennsiegen und um Meisterschaften zu kämpfen, hin zu meinen Kindern. Ich möchte sie aufwachsen sehen, ihnen meine Werte weitergeben.“

Sebastian Vettel verkündet Karriereende in der Formel 1: Ex-Weltmeister hört auf

Vettels Vertrag bei Aston Martin läuft zum Saisonende aus, über seine Zukunft wurde bereits länger diskutiert. Seine vier Titel holte Vettel von 2010 bis 2013 mit Red Bull.

„Ich hatte das Privileg, in den vergangenen 15 Jahren mit fantastischen Menschen in der Formel 1 zu arbeiten. Die Entscheidung zurückzutreten, war schwierig. Ich habe sehr lange darüber nachgedacht“, sagte Vettel: „Ich werde mir Gedanken machen, worauf ich mich künftig konzentrieren werde. Aber klar ist für mich, dass ich mehr Zeit mit meiner Familie verbringen möchte.“

Formel 1: Sebastian Vettel hört auf! „Kein auf Wiedersehen, sondern danke“

Sebastian Vettel verkündete via Instagram sein Karriereende.

Es sei noch nicht an der Zeit, „auf Wiedersehen zu sagen, sondern danke“, betonte Vettel und versprach: „Ich werde in den verbleibenden Rennen alles geben, wie ich es immer getan habe.“

Vettel hatte seine Formel-1-Karriere 2007 begonnen, seit 2009 fuhr er für Red Bull. Mit großen Zielen wechselte der Heppenheimer 2015 zu Ferrari, trotz einiger guter Ansätze klappte es mit der Scuderia nicht mit dem Titel. Seit 2021 fährt Vettel für Aston Martin, aber auch in dieser Saison meist nur hinterher. Nach 12 von 22 Rennen liegt er auf Platz 14 der Gesamtwertung. (smk/sid)

Rubriklistenbild: © Screenshot/Instagram/@sebastianvettel

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Ronaldo im Abreise-Wirbel: Portugal-Chaos kurz vor dem Viertelfinale
Ronaldo im Abreise-Wirbel: Portugal-Chaos kurz vor dem Viertelfinale
Ronaldo im Abreise-Wirbel: Portugal-Chaos kurz vor dem Viertelfinale
Nach Achtelfinal-Aus bei der WM: Personeller Kahlschlag beim spanischen Verband
Nach Achtelfinal-Aus bei der WM: Personeller Kahlschlag beim spanischen Verband
Nach Achtelfinal-Aus bei der WM: Personeller Kahlschlag beim spanischen Verband
Das sind die schönsten Fan-Bilder von der WM 2022 in Katar
Das sind die schönsten Fan-Bilder von der WM 2022 in Katar
Das sind die schönsten Fan-Bilder von der WM 2022 in Katar
Modric und Kroatien: Brasiliens erster WM-Härtetest
Modric und Kroatien: Brasiliens erster WM-Härtetest
Modric und Kroatien: Brasiliens erster WM-Härtetest

Kommentare