Wenig Präsenz im Fernsehen

Schröder kritisiert TV-Situation im Basketball: "Verstehe die Sender nicht"

+
Dennis Schröder im Trikot der Nationalmannschaft.

Nationalspieler Dennis Schröder findet klare Worte für die geringe Präsenz von Basketball im Fernsehen. Er sieht vor allem die öffentlich-rechtlichen Stationen in der Pflicht.

Nationalspieler Dennis Schröder hat die Fernseh-Situation im deutschen Basketball kritisiert. "Es ist eine Schande, dass Amateurfußball im TV läuft - aber keine 1. Liga im Basketball", sagte der NBA-Profi von den Atlanta Hawks dem Fachmagazin "BIG - Basketball in Deutschland".

Der Braunschweiger sieht vor allem die öffentlich-rechtlichen Stationen in der Pflicht. "Ich verstehe die Sender nicht, die in Deutschland auch einen Auftrag zur Vielfalt haben. Sie müssen doch selbst ein Interesse daran haben, dass nicht nur Fußball gezeigt wird", beschwerte sich der 24-Jährige.

Auch in der kommenden Saison wird wöchentlich nur ein Spiel aus der Basketball Bundesliga (BBL) live im Free-TV (Sport1) gezeigt. Die übrigen Begegnungen sind kostenpflichtig bei Telekom Sport empfangbar. Die erfolgreich verlaufene EM, bei der die deutsche Mannschaft bis ins Viertelfinale kam, zeigte kein öffentlich-rechtlicher Sender. Telekom Sport strahlte die Spiele kostenfrei aus.

SID

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Kölner attackieren Berliner Fan-Bus - das hat die Polizei sichergestellt

Kölner attackieren Berliner Fan-Bus - das hat die Polizei sichergestellt

DFB-Pokal: Schalke und Darmstadt weiter - Wehen und St. Pauli mit dramatischer Verlängerung

DFB-Pokal: Schalke und Darmstadt weiter - Wehen und St. Pauli mit dramatischer Verlängerung

Formel-1-Kalender 2018: Alle Termine und Startzeiten im Überblick

Formel-1-Kalender 2018: Alle Termine und Startzeiten im Überblick

Nächste Medaillen für Deutschland: Hürden-Läuferinnen holen zweimal Edelmetall 

Nächste Medaillen für Deutschland: Hürden-Läuferinnen holen zweimal Edelmetall 

Trainer Breitenreiter verlängert bei Hannover 96 bis 2021

Trainer Breitenreiter verlängert bei Hannover 96 bis 2021

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren