Im Zielsprint durchgesetzt

Paralympics: Christiane Reppe holt Gold im Straßenrennen

+
Christiane Reppe (l) gewann bei ihrer Paralympics-Premiere gleich Gold im Straßenrennen.

Rio de Janeiro - Die frühere Schwimmerin Christiane Reppe (Nendorf) hat bei ihrer Paralympics-Premiere im Radsport gleich Gold im Straßenrennen gewonnen.

Die 29 Jahre alte Studentin setzte sich nach 1:15:56 Stunden im Zielsprint durch.

Bei drei Paralympics-Teilnahmen im Schwimmen hatte Reppe insgesamt zwei Bronzemedaillen gewonnen. Seit 2014 startet die gebürtige Dresdnerin, deren rechtes Bein amputiert werden musste, im Radsport und war dort bereits zweimal Weltmeisterin auf der Straße geworden.

SID

Mehr zum Thema

Kommentare

Meistgelesen

Nach Italiens WM-Aus: Dieser Trainer soll Ventura ablösen
Nach Italiens WM-Aus: Dieser Trainer soll Ventura ablösen
Ex-Torjäger Lineker leitet Auslosung der WM-Gruppen
Ex-Torjäger Lineker leitet Auslosung der WM-Gruppen
WM der Frustierten? US-Verband denkt über Gegen-Veranstaltung nach
WM der Frustierten? US-Verband denkt über Gegen-Veranstaltung nach
Beschuldigter begeht nach Vorwürfen im FIFA-Prozess Suizid
Beschuldigter begeht nach Vorwürfen im FIFA-Prozess Suizid
IOC terminiert Entscheidung über Russland-Sanktionen 
IOC terminiert Entscheidung über Russland-Sanktionen