"Ich bin nicht da, Leute"

Bolt fehlt bei Eröffnungsfeier: "Ich bin zu faul"

+
Usain Bolt hatte keinen Bock.

Rio de Janeiro - Der Weltstar der Olympischen Sommerspiele in Rio de Janeiro hat die Eröffnungsfeier am Freitagabend verpasst - er war zu faul.

"Es ist Eröffnungsfeier, aber ich bin nicht da, Leute", teilte der jamaikanische Sprint-Olympiasieger und 100-m-Weltrekordler Usain Bolt via Snapchat mit. Dabei filmte er, wie vor seinem Hotel Olympia-Busse abfahren: "Alle sind schon weg."

Später sagte er: "Die gesamte Mannschaft scheint auf der Straße in Bewegung zu sein. Ich aber nicht, ich bin zu faul und unmotiviert." Die jamaikanische Fahne trug die Sprint-Olympiasiegerin Shelly-Ann Fraser-Pryce ins Maracana-Stadion.

Das 100-m-Finale der Männer, Highlight der Spiele, diesmal wahrscheinlich mit dem Duell zwischen Bolt und dem US-Amerikaner Justin Gatlin, steigt am 14. August (22.25 Uhr Ortszeit/3.25 MESZ).

Unser Olympia-Ticker

sid

Kommentare

Meistgelesen

„Sie sollte professionell bleiben“: Kritik an ARD-Kommentatorin nach DFB-Debüt
„Sie sollte professionell bleiben“: Kritik an ARD-Kommentatorin nach DFB-Debüt
Sven Bender wechselt vom BVB zu Bayer Leverkusen
Sven Bender wechselt vom BVB zu Bayer Leverkusen
Champions-League-Paarungen stehen fest
Champions-League-Paarungen stehen fest
DFL investiert 1,8 Mio. Euro für Videoassistent
DFL investiert 1,8 Mio. Euro für Videoassistent
US-Liga: Schweinsteiger bei All-Star-Spiel in der Startaufstellung
US-Liga: Schweinsteiger bei All-Star-Spiel in der Startaufstellung