Erfolgreiches Wochenende für Deutsche

Nowitzki und Schröder siegen im Gleichschritt

+
Dirk Nowitzki siegte mit seinen Mavericks gegen New Orleans.

Dallas - Dirk Nowitzki und Dennis Schröder haben in der nordamerikanischen Basketball-Liga NBA jeweils Heimerfolge gefeiert.

Nowitzki gewann mit den Dallas Mavericks 107:98 (42:48) gegen die New Orleans Pelicans. Die Atlanta Hawks bauten mit dem 114:99 (41:45) gegen die Washington Wizards ihre Siegesserie aus.

Die Mavericks stoppten mit dem Erfolg über die immer noch sieglosen Pelicans ihren leichten Negativtrend. Nach zuletzt zwei Niederlagen überzeugte das Nowitzki-Team vor allem in der zweiten Halbzeit. Der deutsche Nationalspieler war mit 18 Punkten hinter Deron Williams (19) Topscorer bei Dallas. Die Mavs rangieren in der Western Conference mit einer ausgeglichenen Bilanz (3:3) nun auf Platz acht.

Schröder steuerte zum Erfolg über Washington nur sechs Punkte bei, überzeugte jedoch als Vorlagengeber (7 Assists). Bester Werfer bei Atlanta war Kent Bazemore mit 25 Zählern. Die Hawks gewannen bereits ihr siebtes Spiel in Serie und bleiben Erster der Eastern Conference.

Keine Einsatzzeit bekam Tibor Pleiß beim 89:79 (51:38)-Erfolg seiner Utah Jazz gegen die Memphis Grizzlies. Bislang spielte Pleiß nur im zweiten Saisonspiel beim Sieg in Philadelphia. Utah hat nun 4:2-Siege auf seinem Konto und ist Fünfter im Westen.

dpa

Kommentare

Meistgelesen

Vorsicht Europa: So planen die Chinesen die Fußball-Revolution
Vorsicht Europa: So planen die Chinesen die Fußball-Revolution
FC Bayern: Erweckungserlebnis für die Triple-Helden
FC Bayern: Erweckungserlebnis für die Triple-Helden
Coach Enrique verliert nach PSG-Schmach die Nerven
Coach Enrique verliert nach PSG-Schmach die Nerven
Unverständnis: BVB bekommt komplette Hooligan-Daten nicht
Unverständnis: BVB bekommt komplette Hooligan-Daten nicht
Schwarzer Abend für BVB-Torjäger Aubameyang
Schwarzer Abend für BVB-Torjäger Aubameyang