34 Punkte erzielt

Niederlage trotz Bestmarke: Schröder verliert mit Atlanta

+
Stark gespielt, aber verloren: Dennis Schröder (r.).

34 Punkte erzielt - und doch verloren: Basketball-Nationalspieler Dennis Schröder hat trotz einer persönlichen Bestmarke eine weitere Niederlage mit den Atlanta Hakws kassiert.

Beim 105:110 gegen die Brooklyn Nets war Schröder zwar der überragende Spieler auf dem Court, die 31. Saisonpleite der Hawks in der nordamerikanischen Profiliga NBA konnte er damit aber nicht verhindern.

Atlanta bleibt damit das schlechteste Team der Liga - in den vergangenen fünf Spielen gab es vier Niederlagen. Der einzige Lichtblick in dieser verkorksten Saison ist bislang Schröder. Der 24-Jährige überzeugt seit Wochen mit konstant guten Leistungen.

Auch die Cleveland Cavaliers rutschen langsam in die Krise. Das Team des Superstars LeBron James kassierte beim 95:97 bei den Indiana Pacers die dritte Pleite nacheinander. James war mit 27 Punkten, elf Vorlagen und acht Rebounds einmal mehr der effektivste Spieler der Partie.

sid

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

WM 2018 im Ticker: Nicht nur Frankreich im Ausnahme-Zustand - Kroatien feiert seine WM-Helden

WM 2018 im Ticker: Nicht nur Frankreich im Ausnahme-Zustand - Kroatien feiert seine WM-Helden

„Willkommen im Klub“: Beckenbauer gratuliert Deschamps nach WM-Titel

„Willkommen im Klub“: Beckenbauer gratuliert Deschamps nach WM-Titel

WM-Medaille eingesteckt: Nun steht fest, wer es war - den Nachnamen kennt jeder

WM-Medaille eingesteckt: Nun steht fest, wer es war - den Nachnamen kennt jeder

Nach Bierhoff-Aussage: Papa von Mesut Özil ledert gegen DFB und rät Sohn zum Rücktritt

Nach Bierhoff-Aussage: Papa von Mesut Özil ledert gegen DFB und rät Sohn zum Rücktritt

Wimbledon-Siegerin Kerber verrät: Ab einem Punkt wusste sie, dass sie gewinnen kann

Wimbledon-Siegerin Kerber verrät: Ab einem Punkt wusste sie, dass sie gewinnen kann

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Das könnte Sie auch interessieren