Ex-Weltmeister sieht Mercedes zu stark

Rosberg: Vettel hat auch 2018 keine Chance gegen Hamilton

+
Geht es nach Rosberg (l.), hat Vettel auch in der kommenden Saison keine Chance auf den WM-Titel.

Laut des Ex-Weltmeisters Nico Rosberg darf sich Ferrari-Star Sebastian Vettel auch in der nächsten Saison kaum Hoffnungen auf den WM-Titel in der Formel 1 machen.

Frankfurt/Main - "Ich glaube nicht, dass Sebastian Vettel nächstes Jahr eine größere Chance haben wird", sagte Rosberg dem Nachrichtenportal t-online.de: "Mercedes ist als gesamtes Team einfach eine Macht. Deshalb bin mir nicht so sicher, ob die Lücke zu Ferrari in der kommenden Saison nicht eher wieder größer wird.

Vettel hatte die WM-Wertung in diesem Jahr lange angeführt, verlor nach ernüchternden Rennen in Asien aber den Anschluss an den neuen Weltmeister Lewis Hamilton. Vor dem vorletzten Grand Prix der Saison am Sonntag in Brasilien (17.00 Uhr/RTL und Sky) ist dem Silberpfeil-Piloten aus England der Titel nicht mehr zu nehmen. Nur wenn Mercedes Fehler mache, könne sich nach Einschätzung von Rosberg an den Machtverhältnissen in der Königsklasse etwas ändern. 

"Darauf müssen Sebastian und Ferrari hoffen und dann im richtigen Moment da sein", sagte der Wiesbadener, der nach seinem Titelgewinn 2016 seine Karriere beendet hatte.

sid

Kommentare

Meistgelesen

Schalke verpasst Platz zwei - BVB siegt wieder nicht
Schalke verpasst Platz zwei - BVB siegt wieder nicht
Bosz bleibt BVB-Coach - Ende der Krise aber nicht in Sicht
Bosz bleibt BVB-Coach - Ende der Krise aber nicht in Sicht
Bosz bleibt Dortmund-Trainer - Ende der Krise aber nicht in Sicht
Bosz bleibt Dortmund-Trainer - Ende der Krise aber nicht in Sicht
Max für Deutschland? - Der FCA-Verteidiger und die Nationalmannschaft
Max für Deutschland? - Der FCA-Verteidiger und die Nationalmannschaft
Handball-WM: Biegler nominiert Stolle für verletzte Naidzinavicius
Handball-WM: Biegler nominiert Stolle für verletzte Naidzinavicius