Ex-Weltmeister sieht Mercedes zu stark

Rosberg: Vettel hat auch 2018 keine Chance gegen Hamilton

+
Geht es nach Rosberg (l.), hat Vettel auch in der kommenden Saison keine Chance auf den WM-Titel.

Laut des Ex-Weltmeisters Nico Rosberg darf sich Ferrari-Star Sebastian Vettel auch in der nächsten Saison kaum Hoffnungen auf den WM-Titel in der Formel 1 machen.

Frankfurt/Main - "Ich glaube nicht, dass Sebastian Vettel nächstes Jahr eine größere Chance haben wird", sagte Rosberg dem Nachrichtenportal t-online.de: "Mercedes ist als gesamtes Team einfach eine Macht. Deshalb bin mir nicht so sicher, ob die Lücke zu Ferrari in der kommenden Saison nicht eher wieder größer wird.

Vettel hatte die WM-Wertung in diesem Jahr lange angeführt, verlor nach ernüchternden Rennen in Asien aber den Anschluss an den neuen Weltmeister Lewis Hamilton. Vor dem vorletzten Grand Prix der Saison am Sonntag in Brasilien (17.00 Uhr/RTL und Sky) ist dem Silberpfeil-Piloten aus England der Titel nicht mehr zu nehmen. Nur wenn Mercedes Fehler mache, könne sich nach Einschätzung von Rosberg an den Machtverhältnissen in der Königsklasse etwas ändern. 

"Darauf müssen Sebastian und Ferrari hoffen und dann im richtigen Moment da sein", sagte der Wiesbadener, der nach seinem Titelgewinn 2016 seine Karriere beendet hatte.

sid

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Kölner attackieren Berliner Fan-Bus - das hat die Polizei sichergestellt

Kölner attackieren Berliner Fan-Bus - das hat die Polizei sichergestellt

DFB-Pokal: Schalke und Darmstadt weiter - Wehen und St. Pauli mit dramatischer Verlängerung

DFB-Pokal: Schalke und Darmstadt weiter - Wehen und St. Pauli mit dramatischer Verlängerung

Formel-1-Kalender 2018: Alle Termine und Startzeiten im Überblick

Formel-1-Kalender 2018: Alle Termine und Startzeiten im Überblick

Trainer Breitenreiter verlängert bei Hannover 96 bis 2021

Trainer Breitenreiter verlängert bei Hannover 96 bis 2021

Sergio Ramos giftet nach Klopp-Attacke: "Nicht sein erstes verlorenes Finale"

Sergio Ramos giftet nach Klopp-Attacke: "Nicht sein erstes verlorenes Finale"

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren