Kings schlagen Wild

NHL: Rieder gewinnt mit Los Angeles gegen Minnesota

Tobias Rieder (l.) verfolgt Matt Dumba von den Minnesota Wild.
+
Tobias Rieder (l.) verfolgt Matt Dumba von den Minnesota Wild.

Eishockey-Nationalspieler Tobias Rieder hat mit den Los Angeles Kings in der nordamerikanischen NHL einen knappen Auswärtssieg gefeiert.

St. Paul - Das Team aus Südkalifornien besiegte am Montag (Ortszeit) die Minnesota Wild mit 4:3 (1:0, 1:2, 1:1, 1:0) nach Verlängerung. Den Siegtreffer für Los Angeles erzielte Jeff Carter nach 4:26 Minute in der Overtime. Verteidiger Drew Doughty bereitete drei der vier Tore seines Teams vor. Die Kings liegen mit 86 Punkten aktuell auf dem dritten Platz in der Pacific Division.

Das Team ist punktgleich mit zwei weiteren Teams in der Western Conference und muss daher neun Spiele vor dem Ende der regulären Saison weiter um die Playoff-Teilnahme zittern.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Sonderurlaub nach WM-Schock: Nagelsmann gibt Bayern-Stars frei
Sonderurlaub nach WM-Schock: Nagelsmann gibt Bayern-Stars frei
Sonderurlaub nach WM-Schock: Nagelsmann gibt Bayern-Stars frei
Hernandez erfolgreich operiert – und es gibt wohl noch eine erfreuliche Nachricht
Hernandez erfolgreich operiert – und es gibt wohl noch eine erfreuliche Nachricht
Hernandez erfolgreich operiert – und es gibt wohl noch eine erfreuliche Nachricht

Kommentare