Immer mehr Leistungsträger

NBA-Star Schröder über DBB-Team: "Mit die stärkste Mannschaft, die wir jemals hatten"

+
Deutschlands NBA-Superstar Dennis Schröder.

Deutschlands Basketball-Superstar Dennis Schröder, der in der NBA für die Oklahoma City Thunder aktiv ist, hält die Deutsche Basketball-Nationalmannschaft für eine der stärksten, die es je gab.

Berlin - NBA-Star Dennis Schröder hält die aktuelle Auswahl des Deutschen Basketball Bundes (DBB) für eine der stärksten in der Geschichte des Verbandes. "Wenn alle dabei sind, ist das, glaube ich, mit die stärkste Nationalmannschaft, die wir jemals hatten", sagte der 24 Jahre alte Aufbauspieler von Oklahoma City Thunder vor dem Beginn des Supercups in Hamburg.

Schröder zählt seit Jahren zu den Leistungsträgern im deutschen Team, das immer mehr potenzielle Leistungsträger in der NBA hat. In der Hansestadt wird er von Maximilian Kleber (Dallas Mavericks) flankiert. Daniel Theis (Boston Celtics), Moritz Wagner, Isaac Bonga (beide Los Angeles Lakers), Isaiah Hartenstein (Houston Rockets) sowie Paul Zipser (vereinslos, zuletzt Chicago Bulls) sind bei dem Testturnier und der anstehenden WM-Quali nicht dabei, könnten aber beim Großevent 2019 in China womöglich das Team von Bundestrainer Henrik Rödl verstärken.

"Wir haben in den letzten zwei, drei Jahren einen großen Schritt nach vorne gemacht.“

"Es hat sich ausgezahlt, dass ich in den letzten Jahren so viel gearbeitet habe", sagte Schröder, der bei erfolgter Qualifikation für die WM auf jeden Fall mitspielen will: "Wir haben in den letzten zwei, drei Jahren einen großen Schritt nach vorne gemacht. Ich hoffe, dass der deutsche Basketball noch größer wird. Daran arbeiten wir alle."

Lesen Sie auch: Nowitzki verlängert bei Dallas und bricht damit Rekord

Beim Supercup in Hamburg trifft die DBB-Auswahl am Freitag (20.00 Uhr) im neuen Turniermodus mit einem Halbfinale auf die Türkei. Am Samstag folgt das Spiel um Platz drei (17.30 Uhr) oder ein Finale (20.00/alle Partien bei Telekom Sport) gegen Italien oder Tschechien. Am 13. September trifft das bisher makellose deutsche Team dann in der WM-Quali auf Estland in Talinn, bevor es zum Duell mit Israel (16. September/Leipzig) antritt.

SID

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Nächster Schock: Verletzter Lucas Hernandez muss sogar unters Messer - fällt er jetzt noch länger aus?
Nächster Schock: Verletzter Lucas Hernandez muss sogar unters Messer - fällt er jetzt noch länger aus?
Javi Martinez: Nach Rückkehr in die Startelf nächster Rückschlag
Javi Martinez: Nach Rückkehr in die Startelf nächster Rückschlag
Rassismus-Eklat in Bulgarien: Trainer Balakov verwirrt - Erst leugnet er, dann ...
Rassismus-Eklat in Bulgarien: Trainer Balakov verwirrt - Erst leugnet er, dann ...
Ballon-d‘Or-Liste ist raus: Nur ein Bayern-Star dabei - aber ein Name wird Hoeneß wütend machen
Ballon-d‘Or-Liste ist raus: Nur ein Bayern-Star dabei - aber ein Name wird Hoeneß wütend machen

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren